Zum Hauptinhalt springen

Freitag FLINTA und LGBTQIA+

30.04.2021

Am fünften und letzten Tag der Vereinbarkeitswoche 2021 wollen wir über ganz verschiedene Themen sprechen, die LGBTQIA+ oder FLINTA Personen betreffen. 
LGBTQIA steht dabei für Lesbian, Gay, Trans*, Queer, Inter*, Asexuell und FLINTA für Frauen, Lesben, Inter*, Nicht-Binär, Trans*,  Asexuell.
 

Weiter unten finden Sie alle Veranstaltungen, die am Freitag stattfinden.

Anmeldungen (bitte achten Sie bei der Anmeldungen darauf die richtige Veranstaltung und Uhrzeit zu wählen)

Zurück zur allgemeinen Übersicht

 

Co-Parenting und Regenbogen Familien in Deutschland

10.00 - 11.00 Uhr

Co-Elternschaft ist ein neues Phänomenen, das sich zu den bekannteren Realitäten der Leihmutterschaft und Samenbank gesellt und nicht nur für Schwule oder Lesben, sondern auch für heterosexuelle Singles neue Szenarien eröffnet. Gianni Bettucci, Gründer von The Rainbow Daddies und Mitautor des ersten Ratgebers für homosexuelle Väter in Deutschland, wird uns über seine Erfahrungen als homosexueller Vater und seine Regenbogenfamilie berichten

Anmeldung

Gianni Bettucci

Mitautor des Regenbogenväterbuch:
Ratgeber für schwule Papas (und alle, die es werden wollen) und Gründer von The Rainbow Daddies.

Empowerment und Soft Skills für FLINTA Career Center

11.15 - 12.45 Uhr

Inhalt und Zielsetzung
Hier bin ich. Das bin ich. Das kann ich. Die eigenen Skills erkennen und für sich festigen. In diesem Workshop wollen wir einen Blick hinter die gängigen Begriffe der Soft Skills werfen. Aus den Begriffen sollen Merkmale werden, die auf die eigene Persönlichkeit übertragen werden können. Ziel des Workshops ist es das eigene Profil selbstbewusster zu spüren und selbstsicher mit den eigenen Soft Skills zu agieren.

Das steht auf dem Programm:

  • Das kann ich – die eigenen Skills im Fokus (Diskussion und Einzelübung)
  • Das bin ich – die eigene Persönlichkeit festigen (Diskussion und Einzelübung)
  • Hier bin ich – so möchte ich gesehen werden und über mich erzählen (kurze Breakoutsession mit Feedback)

 

 

Anmeldung

Angela Schütte 

Betreut seit nunmehr 25 Jahren Student*innen und Hochschulabsolvent*innen bei ihren ersten Schritten ins Berufsleben und bei der Karriereentwicklung. Angela Schütte sieht sich als Karriereberaterin aus Leidenschaft.

Bewegte Pause

12.45 - 13.00 Uhr

Du bist gerade im Homeoffice, im Büro oder wo auch immer auf der Arbeit, möchtest in deiner Pause neue Kraft schöpfen und etwas gegen deine Nacken- und Rückenschmerzen oder deine Bewegungsarmut tun?

Dann nehme an der 15 minütigen bewegten Pause teil!

Anmeldung

Karo Addicks
Team caterva, Institut für Gesundheitsförderung

Augentraining: 5 effektive Übungen für den Arbeitsalltag

13.00 - 13.20 Uhr

Du hast trockene, brennende und müde Augen? Dann erhalte fünf effektive Übungen, um deine Augen fit zu halten und deinen Schulter-Nacken-Bereich zu entspannen.

Anmeldung

Markus Schnare
Team caterva, Institut für Gesundheitsförderung

Introduction of the Queeraspora

13.00 - 14.00 Uhr

Queeraspora is a self-organization of Queer BIPOC (Black, Indigenous, People of Colour) in Bremen. Since 2016 Queeraspora has an huge impact on the queer community and cis-hetero white society. The work of the Queeraspora in its way is unique, in the whole country. Queeraspora creates networking, safer spaces, Queer BIPOC leadership, education, activism and love. Come and find out who Queeraspora is and meet the only Queer Migrants/refugee group, which delivers love and pride.

Register here! 

Rat & Tat Queer Diaspora Bremen

Ali Naki Tutar (he/him)
Gay kurdish Person. Counselling and Empowerment for Queer BIPOC/Migrants/Refugees in the Rat & Tat Center Bremen

Diskriminierungen von trans* Personen im Arbeitsalltag kennen und abbauen

14.00 - 15.30 Uhr

Ob im kollegialen Umgang, bei der Personalverwaltung oder bereits im Bewerbungsverfahren - Situationen, in denen trans*, inter und nicht binäre Personen im Arbeitsalltag Diskriminierung erleben müssen, gibt es viele. In die Stellenausschreibung jetzt "(w/m/d)" zu schreiben ist erstmal nur ein symbolischer Schritt zur Verbesserung der Situation. Ilka Christina Weiß und Freddy Mo Wenner bringen konkrete Beispiele mit, sowie Ausschnitte aus wissenschaftlichen Untersuchungen und geltenden Gesetzen. Auf dieser Grundlage erklären die Referierenden alltagstaulich die Konfliktlagen und erprobte oder mögliche Lösungen. Sie zeigen außerdem die Beratungs- und Selbsthilfe-Strukturen in und um Bremen für trans* Personen und Anlaufstellen für ihre Kolleg*innen oder Führungskräfte.

Anmeldung

Ilka Christin Weiss: Krankenschwester, Beraterin für transgeschlechtliche Menschen

Freddy Mo Wenner: Berät seit 2011 Menschen in verschiedenen Kontexten, u.a. im Berufswahlcoaching, leitet Seminare und Workshops zu queerem Empowerment und Diskriminierungsabbau und war geschäftsführend und teamleitend tätig für das Queere Netzwerk Niedersachsen. | Vielfaltive.de, Trans Recht e.V. (transberatung-bremen.de)

Hier kommen Sie zu dem Programm der anderen Tage

Montag - DienstagMittwoch - Donnerstag