Zum Hauptinhalt springen

Vätertag

Ein Vater mit seinem Kind auf seinen Schultern. In weißer Schrift: Väter kümmern sich

09.45 - 10.45 Uhr Stationen im Leben mit einem behinderten Kind

Ein Vortrag mit Dr. Bernd Hillers

Dr. Bernd Hillers
Ingenieur, Vorstandsmitlieg der Lebenshilfe e.V., Vater eines Kindes mit Behinderung

Das Leben mit einem behinderten Kind ist anders normal. Dieser Prozess ist vielschichtig und braucht kein Mitleid aber Unterstützung. Mit eigenen und den Erfahrungen aus dem Netzwerk der „Lebensväter“ wird aus dem weithin unsichtbaren Teil der Lebenswelt eines Vaters berichtet.

Diese Veranstaltung findet auf Deutsch statt.
Diese Veranstaltung findet synchron über Zoom statt.

Anmeldung

11.00 - 12.00 Uhr Co-Parenting und Regenbogen Familien in Deutschland

Vortrag mit Gianni Bettucci

Gianni Betucci
Gründer von "The Rainbow Daddies", Mitautor des Regenbogenväterbuch:
Ratgeber für schwule Papas (und alle, die es werden wollen)

Co-Elternschaft ist ein neues Phänomenen, das sich zu den bekannteren Realitäten der Leihmutterschaft und Samenbank gesellt und nicht nur für Schwule oder Lesben, sondern auch für heterosexuelle Singles neue Szenarien eröffnet. Gianni Betucci, Gründer von The Rainbow Daddies und Mitautor des ersten Ratgebers für homosexuelle Väter in Deutschland, wird uns über seine Erfahrungen als homosexueller Vater und seine Regenbogenfamilie berichten

Diese Veranstaltung findet auf Deutsch statt.
Diese Veranstaltung findet synchron über Zoom statt.

Anmeldung

13.00 - 13.45 Uhr "Papa schnackt.."

Virtueller Mittagsschnack der Väter der Universität mit Tobias Wagemann

Tobias Wagemann
Mitarbeiter des Dezernat 6, Vater von zwei Kindern,
ehemals Vorstandsmitglied Uni Kita e.V.

Wir laden ein zu einer kurzweiligen Gesprächsrunde mit Themen rund um die Vereinbarkeit von Familie, Studium und Beruf. Die Themen ergeben sich aus dem Gespräch, werden sich aber in den Bereichen „Wer arbeitet wie lang?“, „Wer holt das Kind/ die Kinder aus den Einrichtungen ab und wer bringt sie hin?“ oder „Feierabend? Total geschafft? Und dann die Kinder „erziehen“?“ drehen. Wir haben einen dünnen roten Faden, gehen aber auch gerne auf andere Themen ein.

Diese Veranstaltung findet auf Deutsch statt.
Diese Veranstaltung findet synchron über Zoom statt.

Anmeldung

14.00 - 15.00 Uhr Orte zur Vereinbarkeit von Männlichkeiten

Ein Interview mit Henryk Lorenz und Dr. Christoph Fantini

Henryk Lorenz
Mitarbeiter einer Beratungsstelle für Kinder, Jugendliche und Familien
Dr. Christoph Fantini
FB 12, Leiter des Projektes "Männer in die Grundschulen"

In Form eines Interviews möchten wir unsere verschiedenen Erfahrungsschätze und beruflichen Hintergründe zum Thema „Orte zur Vereinbarkeit von Männlichkeit“ einbringen und verbinden.
Welches Orte und welche spezifischen Angebote gibt es in Bremen, an denen über Männlichkeit auf verschiedenen Ebenen gesprochen werden kann?
Was unterstützt die Idee, welche „Brücken“ können gebaut werden, um sich zu öffnen, die eigenen Fragen und Gedanken mitzuteilen und mit anderen zu teilen?

Diese Veranstaltung findet auf Deutsch statt.
Diese Veranstaltung ist voraufgezeichnet und findet asynchron über Zoom statt. Dr. Fantini wird im Anschluss an den Vortrag zum Gespräch kommen, um Fragen zu beantworten oder an der Diskussion teilzunehmen.

Anmeldung