Zum Inhalt springen

Deutsch als Fremdsprache für die Erwachsenenbildung

Weiterbildungskurs
  • Sprache ermöglicht Integration

    Das Erlernen der deutschen Sprache ist für die Menschen, die in den letzten Jahren nach Deutschland gekommen sind und hier eine Zukunft suchen, ein wesentlicher Faktor. So ist ein hoher Bedarf von Lehrenden für Deutsch als Fremdsprache entstanden, der bislang nicht ausreichend gedeckt ist.

Kontakt:

Jaroslaw Wasik

Telefon 0421 - 218 61 627
eMail jwasikprotect me ?!uni-bremenprotect me ?!.de

Jetzt schnell sein!

Sie wollen kurzfristig in den gerade startenden Durchgang einsteigen? Informieren Sie sich jetzt!

  • Der Weiterbildungskurs „Deutsch als Fremdsprache für die Erwachsenenbildung“ vermittelt fundiert und zielgerichtet Kompetenzen für den Unterricht in Integrationskursen.
  • Der Weiterbildungskurs „Deutsch als Fremdsprache für die Erwachsenenbildung“ wendet sich an (zukünftige) Lehrende von Deutschkursen in der Erwachsenenbildung, die eine Qualifikation in Deutsch als Fremdsprache (DaF) bzw. Deutsch als Zweitsprache (DaZ) erwerben wollen.
  • (Fach-)Hochschulabschluss in einem sprachlichen oder pädagogischen Fach oder
  • ein anderer erster berufsqualifizierender (Fach-)Hochschulabschluss und Nachweis einer Berufspraxis mit Unterrichtserfahrungen in Deutsch als Fremdsprache/Zweitsprache von mind. 500 Stunden
  • bei ausländischem Hochschulabschluss: Deutschkenntnisse (mindestens C1)

Der Weiterbildungskurs:

Auf einen Blick

Dauer: 6 Monate

Umfang: 12 CP (entspricht einem Arbeitsaufwand inkl. Selbstlernzeit von 360 Std.)

Start:  20. Oktober 2018

Eine Anmeldung ist noch möglich!

Abschluss: Kurszertifikat "Deutsch als Fremdsprache für die Erwachsenenbildung"

Hinweis: Der Weiterbildungskurs ist anerkannt als einschlägige Äquivalenz zur unverkürzten Zusatzqualifizierung des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge (siehe Liste der einschlägig anerkannten (Hochschul)-Zertifikate DaF/DaZ auf der Homepage des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge).

Studienverlauf:

Basismodul (6 CP)

  • Einführung in den fremdsprachlichen Unterricht

  • Didaktik und Methodik des DaF/DaZ-Unterrichts

  • Unterrichtsplanung

  • Lehrmaterialien

  • Gruppenbildungsprozesse und interkulturelles Lernen

Prüfung:
Unterrichtsprobe 2 UE + Reflexion + Hospitation + Portfolio


Aufbaumodul (6 CP)

  • Grammatikunterricht
  • Übungen
  • Testen und Prüfen
  • Fehler und Fehlerkorrektur
  • Interkulturelles Sensibilisierungstraining
  • Sprachenübergreifende Konzepte
  • Nullanfängerunterricht
  • Unterricht in lernungewohnten Klassen

Prüfung:
Unterrichtsprobe 4 UE + Reflexion + Hospitation + Portfolio

Termine:

Die Präsenzveranstaltungen finden immer 

samstags von 9:00 bis 16:00 Uhr

statt. Folgende Termine sind geplant:

Basismodul:

20. Oktober 2018
27. Oktober 2018
24. November 2018
1. Dezember 2018
8. Dezember 2018
12. Januar 2019
19. Januar 2019
26. Januar 2019

  • währenddessen begleitend 16 U.-Std. an Hospitationen
  • nach der letzten Veranstaltung als Prüfungsleistungen:
    •  die Lehrprobe (2 U.-Std.) + Reflexionsgespräch (1 U.-Std.)
    • Abgabe des ersten Portfolios

Aufbaumodul

9. Februar 2019
16. Februar 2019
23. Februar 2019
9. März 2019
16. März 2019
23. März 2019
30. März 2019
+ ein weiterer Termin

  • währenddessen begleitend 16 U.-Std. an Hospitationen,
  • nach der letzten Veranstaltung als Prüfungsleistungen
    • die Lehrprobe (4 U.-Std.) + Reflexionsgespräch (1 U.-Std.)
    • Abgabe des zweiten Portfolios

Veranstaltungsdetails:

  • 16 Veranstaltungstage (jeweils samstags von 9:00 bis 16:00 Uhr)
  • zzgl. Unterrichtshospitation (32 Std.), Prüfungen (8 Std.) und Portfolio-Arbeit (40 Std.)

Kosten, Förderung & Bewerbung:

Wie hoch ist das Teilnahmeentgelt? Welche Fördermöglichkeiten gibt es? Wie läuft das Anmeldeverfahren?

mehr

Veranstalter:

  • Fachbereich 10: Sprach- und Literaturwissenschaften, Fachgebiet „Deutsch als Zweitsprache / Fremdsprache“
  • Akademie für Weiterbildung der Universität Bremen
  • Wirtschafts- und Sozialakademie der Arbeitnehmerkammer Bremen (wisoak)

Modulverantwortliche: 
Prof. Dr. Nicole Marx (Fachbereich 10: Sprach- und Literaturwissenschaften, Universität Bremen)


Information, Beratung & Anmeldung:

Sie interessieren sich für unser Angebot? Gern stehen wir Ihnen für eine persönliche Beratung zur Verfügung.

Jaroslaw Wasik

Telefon: 0421 - 218 61 627
eMail: jwasikprotect me ?!uni-bremenprotect me ?!.de

Aktualisiert von: Katrin Heins