Zum Inhalt springen

Pflegedidaktik

Weiterbildendes Studium (in Planung)
  • 2 Pflegerinnen und ein Pfleger am Pflegebett

    Pflege lehren

    Mit dem Weiterbildenden Studium können Sie sich auf die Lehrtätigkeit an Pflegeschulen und anderen berufspädagogischen Einrichtungen im Gesundheitssektor vorbereiten. Sie erwerben fundierte Kenntnisse der Pflegedidaktik. Praktika unterstützen die Umsetzung im Unterricht. Das Angebot wird im Rahmen des Modulstudium LIFE durchgeführt.

Das Weiterbildende Studium:

Im Mittelpunkt des Weiterbildenden Studiums „Pflegedidaktik“ steht die wissenschaftlich-didaktische Fundierung des Pflegeunterrichts.

Sie erwerben Kompetenzen zur Planung, Durchführung und Auswertung von pflegebezogenen Bildungsangeboten. Darüber hinaus werden sie in der praktischen Erprobung der vermittelten pädagogisch-didaktischen Inhalte angeleitet und erhalten die Möglichkeit, eigene Erfahrungen vor pflegepädagogischem Hintergrund zu reflektieren.

Für den erfolgreichen Abschluss des Weiterbildenden Studiums mit Zertifikatsabschluss im Umfang von 30 Leistungspunkten (CP) erhalten Sie das Hochschulzertifikat „Pflegedidaktik“ der Universität Bremen.

Haben Sie Fragen?

▶ Beratungstermin vereinbaren

▶ Studienberatung per Messenger

▶ Online-Info-Webinare

mehr

Information, Beratung & Anmeldung:

Josephine Haladich-Hofmann

Studienberatung LIFE

Telefon 0421 - 218 61 037
eMail lifeprotect me ?!uni-bremenprotect me ?!.de

  • Sie erhalten eine Einführung in die Pflegedidaktik und speziell in die Interaktionistische Pflegedidaktik.
  • Die erworbenen Kenntnisse werden zur Planung, Durchführung und Evaluation eigener Unterrichtseinheiten genutzt.
  • Die dabei gemachten Erfahrungen werden vor dem Hintergrund des Umgangs mit Heterogenität und Interkulturalität reflektiert und Handlungsalternativen abgeleitet.
  • Am Beispiel des Konzepts des situierten Lernens eignen Sie sich Ansatzpunkte zur Verknüpfung von Theorie und Praxis an.
  • Des Weiteren werden Curricula als Rahmenbedingung für die Konzeption von Pflegeunterricht analysiert und Perspektiven für deren Weiterentwicklung ermittelt.
  • In zwei Praktika entwickeln Sie eine beruflichen Orientierung und üben sich in der Ausbildung einer professionellen Identität.

Das Weiterbildende Studium wendet sich an (zukünftige) Lehrende an Pflegeschulen und anderen Bereichen der Pflegebildung, die bereits über einen (fachwissenschaftlichen) Hochschulabschluss verfügen und sich im Bereich Pflegepädagogik qualifizieren wollen.

  • Ein erster berufsqualifizierender (Fach-)Hochschulabschluss in einem der folgenden Studiengänge:
    • Pflegewissenschaft oder Pflegemanagement
    • Therapiewissenschaft oder Therapiemanagement
    • oder einem Studiengang, der keine wesentlichen Unterschiede in Inhalt, Umfang und Anforderungen zu jenen erkennen lässt mit Studienleistungen im Umfang von mindestens 180 Leistungspunkten (Credit Points = CP) nach dem European Credit Transfer and Accumulation System (ECTS).
  • Der Nachweis einer mindestens einjährigen Berufspraxis mit einschlägigen Bezügen. Als einschlägig gelten insbesondere Tätigkeiten in Krankenhäusern, Altenpflegeeinrichtungen, Hospizen, Pflegeschulen, Schulen des Gesundheitswesens.
  • c. Deutschkenntnisse, die die für die Universität Bremen allgemein geltenden Voraussetzungen bezüglich deutscher Sprachkenntnisse gemäß der „Ordnung über den Nachweis deutscher Sprachkenntnisse an der Universität Bremen“ vom 25. Januar 2012 in der jeweils geltenden Fassung erfüllen.

Auf einen Blick

Dauer: 5 Semester

Umfang: 30 CP

Beginn: zum Wintersemester

Prüfung:

  • Ablegen aller Modulprüfungen
  • abschließendes mündliches Kolloquium zu einem fachdidaktischen Thema

Abschluss: Hochschulzertifikat "Pflegedidaktik"

Studienverlauf

1. Semester (Wintersemester): 
"Theorie und Praxis der Fachdidaktik"  (6 CP)

2. Semester (Sommersemester):
"Curriculumentwicklung und -forschung" (6 CP)
"Umgang mit Heterogenität in der Pflegebildung"  (3 CP)

3. Semester (Wintersemester):
Berufspädagogisches Praktikum (6 CP)

4. / 5. Semester (Sommersemester / Wintersemester):
Schulpraktikum (9 CP)

Praktika

Wesentlicher Bestandteil des Weiterbildenden Studiums „Pflegedidaktik“ sind zwei Praktika:

  • „Berufspädagogisches Praktikum“ (3. Semester):
    Beteiligung an der Planung, Durchführung und Auswertung von Lehr-/Lernangeboten des arbeitsbezogenen Lernens sowie die eigenständige Untersuchung einer aus dem Kontext arbeitsbezogenen Lernens gewonnenen Forschungsfrage im Sinne Forschenden Lernens
  • „Schulpraktikum“ (4./5. Semester):
    eigenständige Planung, Durchführung und Auswertung einer achtstündigen, auf fallbasiertem Lernen beruhenden Unterrichtseinheit.  

Die Praktika dienen dem Ziel der (Weiter-)Entwicklung einer beruflichen Orientierung und der Ausbildung einer professionellen Identität. Sie erhalten vertiefte Kenntnisse über Organisation und Arbeitsweise der Pflegebildung und erproben Ihre im Studium erworbenen Kenntnissen und Fähigkeiten.

Beide Praktika sind auf sechs Wochen angelegt und umfassen jeweils 110 Stunden. Die Praktika können Sie in praktischen Tätigkeitsfeldern absolvieren, die an der Schnittstelle von schulischer und praktischer Ausbildung liegen, d. h. sowohl in berufsbildenden Schulen, Pflegeschulen oder anderen schulischen oder nichtschulischen Einrichtungen des Berufsbildungs- und Weiterbildungswesens als auch in Praxiseinrichtungen.  

Wenn Sie bereits in einer derartigen Schule oder Einrichtung tätig sind, können Sie die Praktika ggfs. in Ihre Berufstätigkeit integrieren. Bitte sprechen Sie uns daraufhin an!


Anmeldung und Zulassung:

Sie können zurzeit nicht die Zulassung für das komplette Zertifikatsprogramm beantragen, sondern nur für die einzelnen Module (siehe oben). Wenn Sie alle Module erfolgreich absolviert haben, können Sie die Ausstellung des Zertifikats beantragen. 

Bitte beachten Sie, dass die Zahl der Studienplätze begrenzt ist.

Anmeldeschluss:

Das Angebot startet jeweils zum Wintersemester.

→ Anmeldungen bitte bis zum 15. September

Teilnahmeentgelt:

In der Erprobungsphase ist die Teilnahme kostenfrei. Es wird die Bereitschaft zur Teilnahme an der Programmevaluation vorausgesetzt.

Hinweise:

In den Modulen lernen Sie gemeinsam mit regulären Bachelor- und Master-Studierenden; die Veranstaltungen sind für die Weiterbildung geöffnet.

Veranstalter

  • Fachbereich Human- und Gesundheitswissenschaften (FB 11)
  • Akademie für Weiterbildung der Universität Bremen

Der Weiterbildungskurs "Management im Gesundheitswesen" wird im Rahmen des LIFE-Modulstudiums durchgeführt und ist im Projekt konstruktiv entwickelt worden.


Information, Beratung & Anmeldung:

Sie interessieren sich für unser Angebot? Mit unserem umfangreichen Informations- und Beratungsangebot unterstützen wir Sie gern!

Svenja Renner
Akademie für Weiterbildung

Telefon: 0421 - 218 61 619
eMail: lifeprotect me ?!uni-bremenprotect me ?!.de

Josephine Haladich-Hofmann
Career Center

Telefon: 0421 - 218 61 037
eMail: lifeprotect me ?!uni-bremenprotect me ?!.de

 

Erfahren Sie mehr über unser Informations- und Beratungsangebot!

Projektförderung:

Aktualisiert von: Katrin Heins