Zum Inhalt springen

Anmeldeverfahren

Jetzt geht's los!

Sie haben sich entschieden, an unseren Angeboten teilzunehmen? Darüber freuen wir uns!

Das Anmeldeverfahren ist ganz einfach:

 

Schritt 1: Die Anmeldung - Online oder mit Anmeldebogen

Online-Anmeldung

Die Online-Anmeldung steht jeweils 2 Tage nach Versand des Semesterprogramms zur Verfügung. Diese Verzögerung soll verhindern, dass diejenigen Senioren, die keinen Zugang zum Internet haben, bei der Anmeldung benachteiligt werden.

  • Rufen Sie HIER das Online-Anmneldeformular für die Anmeldung auf
  • Füllen Sie im Online-Anmeldeformular zunächst die Felder für Ihre persönlichen Daten aus. Achtung: das Formular gilt nur für eine Person; Ehepaare füllen bitte einen Bogen je Ehepartner aus.
  • Tragen Sie dann die Veranstaltungen, die Sie belegen möchten, in die Belegungsfelder des Online-Anmeldeformulars ein. Auch hier gilt: eine Veranstaltung pro Belegungsfeld, Form der Eingabe: Veranstaltungskennziffer – Titel – Dozent/in
  • Bitte bestätigen Sie dann, dass Sie die Anmeldebedingungen gelesen haben und schicken das Belegungsformular an uns ab
  • Kurze Zeit später erhalten Sie eine Bestätigungsmail, die alle von Ihnen eingegebenen Daten zur Kontrolle aufführt.

 

Anmeldung mit Anmeldebogen

  • Nutzen Sie bitte den Anmeldebogen, der unseren Programm beiliegt, oder laden Sie sich HIER den Anmeldebogen herunter.
  • Tragen Sie die von Ihnen gewählten Veranstaltungen in den Anmeldebogen ein. Für das Semesterentgelt (130,- Euro) können Sie beliebig viele Veranstaltungen belegen. Dies schließt sowohl die geöffneten Lehrveranstaltungen als auch die Zusatzveranstaltungen der Akademie für Weiterbildung ein. Belegen Sie nur eine Veranstaltung, beträgt das Semesterentgelt 110,- Euro.
  • Senden Sie den ausgefüllten und unterschriebenen Anmeldebogen
  • per Telefax an: 0421 / 218 61 606
  • oder per Post an:
    Akademie für Weiterbildung
    der Universität Bremen
    Seniorenstudium
    Postfach 33 04 40
    28334 Bremen
  • oder geben Sie ihn persönlich in unserem Büro in der Akademie für Weiterbildung (Raum B0670) ab. (Sprechzeiten: Montag bis Freitag von 10:00 bis 12:00 Uhr).
  • Ihre Anmeldung sollte spätestens 2 Wochen nach Beginn des Semesters bei uns eingegangen sein.

 

Schritt 2: Ihre Bescheinigung für das Seniorenstudium

  • Sobald Ihre Anmeldung bei uns eingegangen ist, prüfen wir, ob es für von Ihnen gewählte Veranstaltungen Teilnehmerbegrenzungen gibt und ob noch Plätze vorhanden sind.
  • Sollte dies der Fall sein, schicken wir Ihnen Ihre Bescheinigung für Seniorenstudierende zu. Diese Bescheinigung weist Sie als Teilnehmer/in des Seniorenstudiums aus. Sie können mit diesem Ausweis verbilligt in der Mensa essen und sich einen kostenlosen Ausweis für die Staats- und Universitätsbibliothek ausstellen lassen. Außerdem können Sie mit dieser Bescheinigung für die Nutzung der Rechneranlagen der Universität Bremen eine User-ID beantragen.
  • Sollten die Plätze für eine von Ihnen gewählte Veranstaltung belegt sein, erhalten Sie von uns eine schriftliche Absage. Wir nehmen Sie dann zugleich in eine Warteliste auf. Sollten kurzfristig Plätze frei nehmen, würden wir Sie benachrichtigen.

 

Schritt 3: Die Zahlung des Semesterentgelts

  • Nach Erhalt der Bescheinigung für Seniorenstudierende überweisen Sie bitte das Semesterentgelt auf folgendes Konto:
    Empfänger: Landeshauptkasse Bremen, Universität, Akademie für Weiterbildung
    BIC:BRLADE22
    IBAN:DE85 2905 0000 1070 5000 16
    Verwendungszweck: 85511000
  • Wichtig! Bitte den vollständigen Vor- und Zunamen des Teilnehmers bzw. der Teilnehmerin (nicht des Kontoinhabers!) eintragen! Sie erleichtern uns so die Zuordnung Ihrer Zahlung.
  • Bei Bezug von Leistungen nach dem SGB XII oder bei Vorliegen eines sozialen Härtefalls können Sie eine Ermäßigung des Semesterentgelts beantragen. Bitte fügen Sie Ihrem Antrag entsprechende Unterlagen bei, aus denen sich die Gründe ersehen lassen.
  • Bei Stornierung der Anmeldung vor Semesterbeginn wird eine Verwaltungspauschale von 15 Euro erhoben. Eine Rückerstattung des Teilnahmeentgelts nach Ende der zweiten Lehrveranstaltungswoche ist nur in begründeten Einzelfällen möglich.
Aktualisiert von: Katrin Heins