Zum Hauptinhalt springen

Aktivitäten

1:

Beobachtung gesundheitsrelevanter umweltbezogener Ungleichheiten in Europa und Verbesserung der Indikatoren zur Erfassung von gesundheitsrelevanten umweltbezogenen Ungleichheiten

Beobachtung und Abschätzung gesundheitsrelevanter umweltbezogener Ungleichheiten in Europa durch die Aktualisierung der im WHO-Bericht zur Abschätzung umweltbedingter gesundheitlicher Ungleichheiten (2012) und in der Aktualisierung des Sachstandsberichts (2019) festgelegten Indikatoren. Darüber hinaus werden neue Indikatoren zur Erfassung gesundheitsrelevanter umweltbezogener Ungleichheitenentwickelt sowie bestehende Indikatoren angepasst, falls neue Daten verfügbar werden.

2:

Entwicklung eines Konzeptes zur Abschätzung gesundheitlicher Auswirkungen von sozial ungleich verteilten Umweltbelastungen und –ressourcen

Entwicklung eines Konzeptes, um die gesundheitlichen Auswirkungen von sozialen Ungleichheiten in Umweltexpositionen abzuschätzen und den Anteil an umweltinduzierten gesundheitlichen Ungleichheiten - soweit wie möglich - zu quantifizieren. Ziel ist die Abschätzung der Auswirkungen für verschiedene Bevölkerungsgruppen mit unterschiedlichen Ausmaßen an Umweltexpositionen und/oder Vulnerabilität.