Zum Inhalt springen

Fachbereich Wirtschaftswissenschaft

  • Matej Meza

    Herzlich willkommen

    am Fachbereich Wirtschaftswissenschaft | FB7

  • Matej Meza

    Unsere Inhalte

    individuell, aktuell und praxisnah

  • Absolventenfeier 2018

    Unser Miteinander

    offen, wertschätzend und zugewandt

  • Ingrid Krause / BTZ Bremer Touristik-Zentrale

    Unsere Stadt

    hanseatisch, historisch und lebenswert

Individuell, aktuell und praxisnah:

            Unsere Inhalte

Offen, wertschätzend und zugewandt:

             Unser Miteinander

Hanseatisch, historisch und lebenswert:

               Unsere Stadt

  • Behrmann

    „Das Studium am Fachbereich 7 war für mich sowohl auf persönlicher als auch auf fachlicher Ebene die beste Entscheidung. Die Kombination von motivierten Studenten und hohem Lehranspruch macht den Fachbereich einzigartig.“

     

    Vanessa Behrmann

    Masterstudentin am FB7, Hilfskraft am Lehrstuhl für allgemeine Betriebswirtschaftslehre, Unternehmensrechnung und Controlling
  • „Die hkk Krankenkasse arbeitet seit Jahren erfolgreich mit dem Fachbereich Wirtschaftswissenschaften der Universität Bremen zusammen. Dabei schätzen wir insbesondere die hohe fachliche Qualität gepaart mit ausgeprägter Praxisnähe.“

     

    Lutz Trey

    hkk Krankenkasse, Stellvertreter des Vorstands, Bereichsleiter Kundenservice, Markt und Unternehmenskommunikation
  • Matej Meza

    „Wir freuen uns über die Möglichkeit, unsere Forschungsergebnisse den Studierenden direkt in den Vorlesungen zu vermitteln. Der Fachbereich 7 gibt uns die Möglichkeit, unsere Forschungsergebnisse sofort mit Studierenden und Wissenschaftlern zu teilen.“

     

    Prof. Dr. Sarianna M. Lundan

    Inhaberin des Lehrstuhls für Internationales Management und Governance
  • Voshaar

    „Der Fachbereich bietet mir mehr als nur eine gute fachliche Ausbildung. Er gibt mir die Möglichkeit, wertvolle Erfahrungen – unter anderem als studentischer Tutor – zu sammeln und mit dem erlangten Wissen auch außerhalb der Universität neue Wege zu beschreiten. Außerdem überzeugt der Fachbereich durch die Vielfalt seiner Studierenden.“

     

    Johannes Voshaar

    Werkstudent bei Ernst & Young GmbH und studentische Hilfskraft am Lehrstuhl Allgemeine Betriebswirtschaftslehre, Unternehmensrechnung und Controlling
  • "Mit der Kombination aus einer breiten betriebswirtschaftlichen Ausbildung, anspruchsvollen Vertiefungen und einer internationalen Ausrichtung ist das Studium am Fachbereich Wirtschaftswissenschaft ein verlässliches Fundament für erfolgreiche Karrieren in Management und Beratung."

     

    Dr. Philipp Volmer

    Experte für Sanierung und Turnaround bei KPMG, Alumni des FB7
  • Hinrichs

    „Meine Zugehörigkeit zur Graduiertengruppe Digitalisierung ermöglicht es mir, mich mit anderen Promovierenden über zukunftsweisende Fragestellungen auszutauschen. Die Unterstützung, die ich dabei vom markstones Institute bekomme, ist erstklassig.“

     

    Hendrik Hinrichs

    Wissenschaftlicher Mitarbeiter der Graduiertengruppe „Digitalisierung"

     

  • Klein

    "Forschen und Lehren am FB 7 – in offener, wertschätzender und zugewandter Atmosphäre."

     

    Prof. Dr. Kristina Klein  

    Professorin für BWL, insbesondere Marketing und Konsumentenverhalten am FB 7

     

  • Hinz

    „Der Bezug des Fachbereichs zur Praxis ist ein echter Mehrwert. Das Curriculum ist geprägt von Vorträgen namenhafter Referenten aus der Wirtschaft. Außerdem bieten zahlreiche Projektmodule die Chance, die erlernte Theorie direkt in Kooperationen mit Praxispartnern anzuwenden. Dadurch bekommt man als Studierende/r schon früh die Chance sich ein Netzwerk in der Wirtschaft aufzubauen.“

     

    Simon Hinz

    Masterstudent BWL und studentische Hilfskraft am Lehrstuhl für innovatives Markenmanagement
  • Marx

    "Der Kurs stimmt: interdisziplinär und praxisbezogen mit neuen Antworten auf neue Fragen."

     

    Prof. Dr. Franz Jürgen Marx

    Hochschullehrer im Fachbereich Wirtschaftswissenschaft seit 1998
  • Gruber

    „Die Promotion am Lehrstuhl ermöglicht mir eine hervorragende akademische Ausbildung und eine optimale Förderung meiner Kompetenzen.“

     

    Steffen Guder

    Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für ABWL, Unternehmensrechnung und Controlling
  • Missong

    "Begeisterung für Statistik als Schlüsselqualifikation für Wissenschaft, Beruf und Alltag bei den Studierenden zu wecken, folgt dem Selbstverständnis eines empirisch forschenden Fachbereichs und ist mir und meinem Team ein steter Ansporn!"

     

    Prof. Dr. Martin Missong

    Professor für Empirische Wirtschaftsforschung und angewandte Statistik
  • Thies

    "Die Promotion am Fachbereich Wirtschaftswissenschaft eröffnet neue Horizonte und fördert die Begegnung und den Austausch mit vielen interessanten Menschen und Persönlichkeiten."

     

    Julie Thies

    Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für ABWL, Unternehmensrechnung und Controlling
  • Möhrle

    "Einfallsreiche Lehre braucht innovative Forschung, einfallsreiche Forschung braucht innovative Lehre; dafür stehen wir am Fachbereich 7."

     

    Prof. Dr. habil. Martin G. Möhrle

    Leiter des Instituts für Projektmanagement und Innovation & Associate Editor der „World Patent Information“ und bekannt für Flipped-classroom-Angebote
     
  • Streit

    "Durch meine Promotion am Fachbereich Wirtschaftswissenschaft habe ich das Gefühl, bestmöglich auf zukünftige fachliche und persönliche Herausforderungen vorbereitet zu sein."

     

    Dr. Michael Streit

    Geschäftsführung Streit Datentechnik GmbH 
  • 2017, brebau, bremen, business, immobilien, portrait, wirtschaftsförderung bremen

    "Jede gute Praxis benötigt zunächst einmal eine gute Theorie, am Besten wie am Fachbereich Wirtschaft: eine gute Theorie mit Praxisrelevanz!"

     

    Prof. Dr. Heiko Staroßom

    Vorstand der Sparkasse Bremen für Firmenkunden und Treasury sowie Honorarprofessor für Unternehmensfinanzierung

     

Aktuelles

Journal of Evolutionary Economics
© Journal of Evolutionary Economics

Neue Publikation: Structural stability of the research & development sector in European economies despite the economic crisis

Am 21. April 2016 präsentierte Jutta Günther auf der XVII. April International Conference der Higher School of Economics Moscow empirische Befunde das gemeinsam mit Maria Kristalova und Udo Ludwig verfassten Papers zum Einfluss der globalen Wirtschafts- und Finanzkrise auf den Forschungs- und...

mehr

Summer School Bochum 2019
© Ruhr-Universität Bochum

Erstmals Summer School zu Methoden und ökonomischer Politikberatung durchgeführt

Der Verein „Netzwerk ökonomische Bildung und Beratung e.V.“ (NÖBB e.V.) setzt sich dafür ein, eine ökonomische, soziale und ökologische Nachhaltigkeit in Theorie und Praxis zu realisieren. Dazu fördert der Verein eine weitere Etablierung von systemischem und pluralem Denken und begrüßt eine Vielfalt...

mehr

Michael Rochlitz im Interview zu den Regionalwahlen in Russland

Im WDR 5 Morgenecho beantwortet Michael Rochlitz Fragen zu den Regionalwahlen in Russland. Die Ablehnung der Zulassung von Oppositionskandidaten durch die Wahlkommission führte zu massenhaften Demonstrationen und behindert – so der Russlandexperte und Institutionenökonom Michael Rochlitz – die...

mehr

Regional Studies
© Taylor and Francis Online

Neue Publikation: The impact of innovation and innovation subsidies on economic development in German regions

Am 29. Juni 2017 präsentierten Jutta Günther und Maria Kristalova anlässlich des internationalen Heilbronn Symposiums empirische Befunde zu der langfristigen Wirkung öffentlicher Innovationsförderung in deutschen Regionen.

mehr

Abschlussevent Praxis Summer Camp 2019
© Timo Cielo - timocielo.com

Drei Wochen Praxiserfahrung: Wirtschafts- und IT-Studierende im Sommercamp

Abschlusspräsentationen des 3. Praxis-Sommercamps des Fachbereichs Wirtschaftswissenschaft mit Grußworten der Senatorin für Wirtschaft, Arbeit und Europa

mehr

Michael Rochlitz im Interview mit Gabor Steingart

„20 Jahre Putin: Warum China Russland übertrumpft“ – so lautet der Titel des Interviews, in dem Gabor Steingart dem Bremer Wirtschaftswissenschaftler Michael Rochlitz Fragen zum ökonomischen Zweikampf Russland versus China stellt.

mehr

Transport Policy
© Elsevier B.V. 2019

Call for Papers: Advances in thoughts and Approaches for Transport and Logistics Systems Performance Assessment and Investment Appraisal

Einreichungsfrist: 30. September 2019

mehr

Bild von Frau Prof. Dr. Günther
© Universität Bremen

PhD course “Innovation in Transition Economies” – Summer School Teaching by Jutta Günther

From July 21st to August 2nd 2019, the 13th Summer School on “The Economics of Innovative Change” takes place at the Friedrich Schiller University Jena, Germany.

mehr

Plakatmotiv
© Daniel von der Wense

Auch dieses Jahr haben die Studierenden wieder mit ihren kreativen Plakatmotiven überzeugt!

Im Rahmen des Moduls „Ausgewählte Problemstellungen des innovativen Marketings und Markenmanagements“ haben die Studierenden Ihre finalen Plakatmotive bei einer offiziellen Pressekonferenz in der Bremer Bürgerschaft vorgestellt.

mehr

Call for Papers – International Workshop on “Innovation cooperation and economic transition”

Within the scope of the research area “Networks” of the European Association for Evolutionary Political Economy (EAEPE), the 5th international research workshop will take place focusing on “Innovation cooperation and economic transition” on November 21 to 22, 2019 in Stuttgart, Germany.

mehr

Matej Meza
Matej Meza
Matej Meza
  • IERP
  • CRIE
  • LEMEX
  • GMC
  • Guenther
  • Haasis
  • Heinemann
  • Hornuf
  • Klarl
  • Kotzab
  • Lundan
  • Marx
  • Missong
  • Moehrle
  • Poddig
  • Zimmermann
  • markstones
  • Personalwesen
  • Gros
Aktualisiert von: Redaktion