Zum Inhalt springen

Studierende einer Partneruniversität

Studierende einer Partneruniversität

Studierende unserer Partneruniversitäten bewerben sich über ihre Heimathochschule (in der Regel beim International Office) für einen Austauschplatz an der Universität Bremen. Ihre Heimathochschule leitet die Nominierung an die Koordinatoren der Universität Bremen weiter. 

Nach der Nominierung erhalten alle Gaststudierenden eine E-Mail mit allen relevanten Informationen zur notwendigen Registrierung und den ersten Schritten zur Planung des Aufenthaltes in Bremen (Unterkunft, Visa, etc.).

Ein PDF-Dokument mit Details zum Studienaufenthalt mit Informationen zum Kurs- und Prüfungssystem kann hier abgerufen werden.

 

Registrierungs-Deadlines

ERASMUS+- Kooperationen:

  • Wintersemester 15.07.
  • Sommersemester 15.01.

Kooperationen weltweit (nicht ERASMUS+) und Freemover:

  • Wintersemester 31.08.
  • Sommersemester 15.02.

Allgemeine Informationen zum Studieren und Leben in Bremen erhalten Sie auf den Seiten des zentralen International Office der Universität. Auch dort finden Sie Informationen zur Registrierung und unseren Angeboten für Gaststudierende.

Zu Beginn eines jeden Semesters werden die Gaststudierenden zu einer Willkommen-Veranstaltung durch das Büro für Praxis und Internationales am Fachbereich eingeladen, in der Regel während der Orientierungswochen. Diese Veranstaltung ist sehr wichtig, da hier alle wichtigen Informationen zum Studium in Bremen kommuniziert werden. 

In den drei Orientierungswochen bietet das zentrale International Office eine Vielzahl von interessanten Veranstaltungen an, um die Universität, das Campusleben und die Stadt Bremen kennenzulernen. Zudem besteht die Option, an einem Deutsch Intensivkurs teilzunehmen. Für die Teilnahme an den Orientierungswochen ist keine Anmeldung notwendig, der Deutsch Intensivkurs wird über das Goethe Institut organisiert und bedarf einer vorherigen Anmeldung. Die Ankunft zu diesen Einführungswochen wird angeraten, da der Einstieg in das Studium in Bremen dadurch erheblich erleichtert wird. Das Programm hierfür ist über diesen Link abrufbar.

Wir halten unsere Gaststudierenden an, einen vollen Semesterworkload (30 ECTS) an unserer Universität zu studieren. Dabei steht ihnen im Prinzip das gesamte Kursangebot der Universität Bremen zur Verfügung, jedoch erbitten wir die Belegung von mindestens 18 ECTS an Kursen des Fachbereiches Wirtschaftswissenschaft. 

Der akademische Kalender zeigt die Vorlesungszeiten und etwaige Ferien- und Feiertage auf. Prüfungszeiten liegen am Fachbereich Wirtschaftswissenschaft immer drei Wochen nach Vorlesungsende. In der ersten Prüfungswoche finden regelhaft Wiederholungsprüfungen des vorherigen Semesters statt.

 

Veranstaltungsverzeichnis

Das aktuelle Veranstaltungsverzeichnis kann unter hier abgerufen werden.

Bitte wählen Sie das passende Semester aus. Anschließend finden Sie unser Kursangebot unter „Fachbereich 07: Wirtschaftswissenschaft“. Sie können die Studiengänge Betriebswirtschaftslehre, B.Sc., Wirtschaftswissenschaft, B.Sc. auf (Bachelor) und Betriebswirtschaftslehre, M.Sc. (Master) auswählen. Durch direkten Klick auf „Fachbereich 07: Wirtschaftswissenschaft“ werden sämtliche Kurse des Fachbereiches aufgelistet, unabhängig von dem Studienprogramm. Englischsprachige Veranstaltungen sind entsprechend gekennzeichnet, können aber auch durch Anwahl „in englischer Sprache“ separiert werden.

Modulbeschreibungen finden Sie in unseren Modulhandbüchern (unter Downloads im Bereich Studium). Die jeweiligen Veranstaltungen finden Sie in den entsprechenden Studienprogrammen, unter denen Sie die Veranstaltungen im Vorlesungsverzeichnis abgerufen haben.

Außerdem können Sie Sprachkurse belegen. Während der Orientierungswochen ist der Deutsch-Intensivkurs kostenpflichtig, aber preisreduziert. Während des Semesters kann ein weiterer Sprachkurs kostenlos besucht werden. Das entsprechende Angebot und Hinweise zur Anmeldung finden Sie auf der Seite des Fremdsprachenzentrums der Hochschulen im Land Bremen (FZHB).

Gaststudierende der Universität Trento in Italien, die für das Doppelmasterprogramm am Fachbereich Wirtschaftswissenschaft nominiert wurden, müssen sich fristgemäß zum 31. Mai regulär für den Masterstudiengang BWL bewerben. Sie werden reguläre Studierende an der Universität Bremen und werden am Fachbereich Wirtschaftswissenschaft in das Masterprogramm BWL eingeschrieben. Die Registrierung, wie sie für die anderen Gaststudierenden vorgesehen ist, entfällt dafür. Die Nominierten werden vom Büro für Praxis und Internationales durch den Bewerbungsprozess begleitet und in allen Belangen vor Studienbeginn, während der Studienzeit und bis zur Erlangung des Masterabschlusses betreut. Hierzu gehört auch die Erstellung eines Studienplanes in Abstimmung mit dem akademischen Koordinator ihrer Heimatuniversität.

Aktualisiert von: Redaktion