Zum Inhalt springen

Detailansicht

Bremer Studierende auf der Fintech Week

Bremer Studierende lernen auf der Fintech Week aus erster Hand, was deutsche Fintech Unternehmen in Zukunft planen.

Am Donnerstag den 07.11.2019 haben die fünf besten Studierenden aus dem Fintech Projektmodul von Prof. Dr. Lars Hornuf die Fintech Week in Hamburg besucht. Im Rahmen des Projektmoduls analysieren die Studierenden die Geschäftsmodelle deutscher und internationaler Fintech Unternehmen hinsichtlich der Wettbewerbsfähigkeit ihrer Dienstleistungen, Technologie, des Regulierungs- und Marktumfeldes. Viele der Gründerinnen und Gründer waren auf der Fintech Week anwesend, so dass sich die Studierenden direkt über die Stärken und Schwächen der FinTechs informieren konnten. Den Top-Studierenden wurde die Konferenzgebühr von jeweils rund 900,- EUR durch den Veranstalter erlassen. Prof. Dr. Lars Hornuf nahm nach einem kurzen Vortrag an einer Podiumsdiskussion zum Thema “Regulators to the rescue – what fears and interests do regulators have to reconcile?” mit Stefan Krautkrämer (FinTecSystems), Brian Reaves (Factris), Tanja Aschenbeck (Osborne Clarke) und Clas Beese (finletter) teil.

Fintech_Week
Aktualisiert von: Redaktion