Zum Inhalt springen

Forschungsfeld 3: Wirtschaftspsychologie

Das psychologische Experiment ist ein wissenschaftlicher Forschungsansatz der durch die Beschreibbarkeit der Versuchsbedingungen, der Wiederholbarkeit, der Manipulation der unabhängigen Variablen und der Kontrolle von Störvariablen gekennzeichnet ist. Charakteristisch ist die Einteilung von Personen in Experimental- (Personen erhalten das Treatment) oder Kontrollgruppe (kein Treatment), so dass die Effekte der Manipulation der unabhängigen Variable auf die abhängigen Variablen unter kontrollierten Bedingungen gemessen werden können.

Der Forschungsbereich „Wirtschafts- und Organisationspsychologie“ befasst sich vor allem mit Analysen des subjektiven Erlebens und Verhaltens von Menschen im ökonomischen Umfeld, in sozialen Zusammenhängen und in arbeitsähnlichen Kontexten. Ein besonderer Fokus liegt dabei auf dem Verhalten von einzelnen Personen im Team und der Teamleistung, speziell in so genannten High Responsibility Teams. Das BreLAB verfügt über ideale Bedingungen, um Fragestellungen dieser Art in Experimenten nachzugehen.

Ihr Ansprechpartner für das Forschungsfeld 3

Prof. Dr. Vera Hagemann

WIWI 1 Gebäude, Raum A 2300
Telefon: +49 (0)421 218-66750
vhagemannprotect me ?!uni-bremenprotect me ?!.de