Zum Inhalt springen

Aktuelles

Stellungnahme des Forums "Politische Bildung"

Das Forum "Politische Bildung" vereint Akteure, die mit unterschiedlichen Interessen und Zielgruppen im Bereich der politischen Bildung in Bremen Verantwortung übernehmen. Das Forum hat das Ziel, Politische Bildung im Land Bremen als zentrale gesellschaftliche Zukunftsaufgabe in ihrer Vielfalt zu erhalten und zu stärken, sowie sie mit Blick auf anstehende gesellschaftliche Herausforderungen didaktisch und methodisch weiter zu entwickeln.

Am 10. Mai haben die Bremerinnen und Bremer zum 19. Mal nach Ende des II. Weltkrieges ihre Bürgerschaft gewählt und noch nie war das Interesse daran so gering. Mehr als 244.000 Menschen blieben den Urnen fern. Zu Recht verweist der designierte Bürgermeister Carsten Sieling in der WK-Ausgabe vom 18.05.15 auf eine „Akzeptanzkrise der Demokratie in Bremen und Bremerhaven“. Das Forum "Politische Bildung" und die darin vertretenen Institutionen und Akteure sind äußerst besorgt über diese Entwicklung.

Angesichts dieser Situation hat das Forum "Politische Bildung" ein Arbeitspapier verfasst.

Das Papier finden Sie hier.