Zum Inhalt springen

Dr. Julia Gantenberg

Kontakt

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Zentrum für Arbeit und Politik der Universität Bremen (zap)
Forschungsverfügungsgebäude (FVG)
Celsiusstr. 2, 1. Etage, Raum M.1140
28359 Bremen

Telefon (Büro): +49 (0) 421 - 218 56 711
E-Mail: gantenberg(at)uni-bremen.de

Beruflicher Werdegang

  • Wissenschaftliche Mitarbeiterin und Wissenschaftskommunikatorin am Zentrum für Arbeit und Politik, Universität Bremen
    (seit Februar 2017)
  • Wissenschaftliche Mitarbeiterin und Wissenschaftskommunikatorin im Bremen Spatial Cognition Research Center, Universität Bremen
    (2015-2017)
  • Wissenschaftliche Mitarbeiterin und Wissenschaftskommunikatorin im Sonderforschungsbereiche SFB/TR 8 Spatial Cognition, Universität Bremen
    (2008-2014)

Studium

  • Promotion zur Dr. phil. an der Universität Bremen, Fachbereich 09: Kulturwissenschaften, Zentrum für Medien, Kommunikation und Information (ZeMKI)
    (2010-2016)
  • Studium der Kommunikationswissenschaften, Politischen Wissenschaft und Soziologie (M.A.) an der RWTH Aachen
    (2003-2008)

Forschung

  • Wissenschaftskommunikation
  • Wissenstransfer
  • Experten-Laien-Kommunikation

 

Laufende Projekte
Aufbau eines "Instituts für gesellschaftlichen Zusammenhalt". Bremer Schwerpunkt: Die Mittelschichten. Bewahrer und Gefährder gesellschaftlichen Zusammenhalts (BMBF)

"FIT – Forschungswerkstatt integriert" – Teilprojekt im Rahmen des Zukunftskonzepts für die Lehrerbildung der Universität Bremen ("Schnittstellen gestalten") und aus Mitteln der "Qualitätsoffensice Lehrerbildung" (BMBF)

 

Abgeschlossene Projekte
European Learning Environment Formats for Citizenship and Democracy (ELEF)
Europäisches Verbundforschungsprojekt zum Thema Entwicklung demokratischer Lernumgebungen
Gefördert im Rahmen von Erasmus+. (Laufzeit 31.12.2016 - 31.12.2018)

Vorträge & Workshops

  • "Demokratiewerkstatt – ein Citizen-Science-Format im Kontext demokratieförderlicher Bürgerbeteiligung", 10. Forum WIssenschaftskommunikation, Braunschweig (27.11.-29.11.2017)
  • "Keine Kommunikation für die Tonne", 9. Forum Wissenschaftskommunikation, Bielefeld (5.12.-7.12.2016)
  • "Wissenschaftskommunikation als Einzelkämpfer?!", 8. Forum Wissenschaftskommunikation, Nürnberg (30.11.-2.12.2015)
  • "Between Ivory Tower and Spotlight. A Case Study on the Status Quo of PCST in Publicly Funded Research Centers", 12th International Public Communication of Science and Technology Conference, Florenz (18.4.-20.4.2012)