Zum Inhalt springen

"Spurwechsel" – Gestaltung von Übergängen in der Bildungs- und Erwerbsbiografie betrieblicher Interessenvertreter_innen

Laufzeit: 1. Februar 2015 bis 30. April 2017

Wie kann ein gelingender Übergang in die freigestellte Betriebs- und Personalratsarbeit und aus der Freistellung in eine andere berufliche Tätigkeit gestaltet und begleitet werden? Diese Fragestellung soll im Projekt „Spurwechsel“ zusammen mit den beteiligten Praxisakteuren bearbeitet werden. Dazu werden Beratungs- und Bildungsprozesse mit betrieblichen Interessenvertreter*innen durchgeführt und Austauschprozesse für die Gestaltung eines Übergangsmanagements initiiert.

Kontakt

Dr. Simone Hocke
Telefon (Büro): +49 (0) 421 - 218 56 707
EMail: s.hocke(at)uni-bremen.de

Julia Neuhof
Telefon (Büro): +49 (0) 421 - 218 56 719
EMail: juneuhof(at)uni-bremen.de

Sprechzeiten: montags, 12:00 bis 13:00 Uhr nach Anmeldung oder Vereinbarung

Finanzierung

Hans-Böckler-Stiftung Düsseldorf

Weitere Informationen

Veröffentlichung der Projektergebnisse "Handlungsempfehlungen für Betriebs- und Personalräte, Bildungsanbieter und gewerkschaftliche Akteure"

Veröffentlichung der Projektergebnisse "Manual zur Berufsweg- und Übergangsberatung"

Blog mit zusätzlichen Informationen

Pressebericht im Stader Tagesblatt (PDF)