Zum Hauptinhalt springen

Aktuelles

Neu am ZeMKI: Stephanie Geise

Herzlich willkommen! PD Dr. habil. Stephanie Geise verstärkt das ZeMKI als Vertretungsprofessorin

Stephanie Geise erforscht, wie Menschen politische Medieninhalte über Bilder und Texte wahrnehmen und verarbeiten. Im Fokus steht für sie die Frage, wie sich multimodale Medienbotschaften – zum Beispiel klassische Nachrichten, Wahlwerbung oder auch Fake News online – auf das politische Denken und Handeln auswirken. In verschiedenen Forschungsprojekten hat sie Befragungsmethoden mit innovativen, computerbasierten Tracking-Methoden (z.B. Eyetracking, automatisierte Emotionserkennung) kombiniert. Seit dem Sommersemester 2021 vertritt sie die Professur für Kommunikations- und Medienwissenschaft mit dem Schwerpunkt Digitale Kommunikation.