Zum Hauptinhalt springen

Mitgliedsprofil

Dr. Jens Pohlmann

: Dr. Jens Pohlmann

Vita

Dr. Jens Pohlmann ist wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität Bremen im Fachgebiet Kommunikations- und Medienwissenschaft, Schwerpunkt Kommunikationsgeschichte und Medienwandel. Er hat 2017 an der Stanford University promoviert und war dort als Dozent beschäftigt (2017-2018). Für seine Promotion erhielt er ein Mellon Foundation Dissertation Fellowship (2015-16). Nach seiner Promotion war er Gerda Henkel Postdoctoral Fellow in Digital History am German Historical Institute in Washington D.C. und dem Roy Rosenzweig Center for History and New Media an der George Mason University (2018-2019). Zudem war/ist er assoziierter Forscher am Alexander von Humboldt Institut für Internet und Gesellschaft (2017-19) und am Center for Spatial and Textual Analysis (CESTA) der Stanford University.

Seine Forschung befasst sich mit der Regulierung von (digitaler) Öffentlichkeit im transatlantischen Vergleich und untersucht vor allem die kulturellen und historischen Gründe für die unterschiedlichen Positionen zu dieser Frage auf beiden Seiten des Atlantiks. Derzeit arbeitet er an einer Analyse des Diskurses auf deutschen und nordamerikanischen IT-Blogs und -Websites zur Regulierung von Hate Speech am Beispiel der Auseinandersetzung mit dem deutschen Netzwerkdurchsetzungsgesetz (NetzDG). 

 

Mitgliedschaften

  • International Communication Association (ICA)
  • European Communication Research and Education Assocation (ECREA)
  • Deutsche Gesellschaft für Publizistik- und Kommunikationswissenschaft (DGPuK)
  • German Studies Association (GSA)