Zum Hauptinhalt springen

Mitgliedsprofil

Cindy Roitsch

:  Cindy Roitsch

Gebäude/Raum: Linzer Straße 4 (LINZ4) 40240
Telefon: +49 (0) 421 218 676 27

E-Mail: cindy.roitsch[at]uni-bremenprotect me ?!.de

Mitglied im ZeMKI-Lab: "Mediatisierung und Globalisierung"

Vita

Seit Oktober 2014 arbeitet Cindy Roitsch als Wissenschaftliche Mitarbeiterin im DFG-Projekt „Mediatisierte Alltagswelten translokaler Vergemeinschaftung: Die kommunikative Vernetzung und medienvermittelte Gemeinschaftsbildung älterer Menschen im „Die kommunikative Konstruktion von Vergemeinschaftung in mediatisierten Welten: Horizonte und Herausforderungen medienvermittelter Gemeinschaftsbildung von Menschen mittleren Alters im Mediengenerationenvergleich“ (DFG-Schwerpunktprogramm 1505 „Mediatisierte Welten“, 3. Förderphase) Mediengenerationenvergleich“ Ebenfalls im Rahmen des Schwerpunktprogrammes forschte sie zwischen 2011 und 2014 zur kommunikativen Vernetzung und medienvermittelten Gemeinschaftsbildung von ‚Digital Natives‘ sowie älterer Menschen.Neben dieser Tätigkeit arbeitet Cindy Roitsch an ihrem Promotionsvorhaben „Kommunikative Grenzziehung: Herausforderungen und Praktiken junger Menschen in einer vielgestaltigen Medienumgebung“. Zwischen Oktober 2008 und Dezember 2010 studierte Cindy Roitsch an der Universität Bremen im Masterstudiengang Medienkultur. Zuvor absolvierte sie den Bachelorstudiengang „Fachjournalistik“ an der Hochschule Bremen.

Forschungsschwerpunkte

Laufende Projekte: „Die kommunikative Konstruktion von Vergemeinschaftung in mediatisierten Welten: Horizonte und Herausforderungen medienvermittelter Gemeinschaftsbildung von Menschen mittleren Alters im Mediengenerationenvergleich“ (DFG-Schwerpunktprogramm 1505 „Mediatisierte Welten“, 3. Phase)

Dissertation zum Thema „Kommunikative Grenzziehung: Muster kommunikativer Grenzziehung im Mediengenerationenvergleich“

Abgeschlossene Projekte: DFG-Projekt "Mediatisierte Alltagswelten translokaler Vergemeinschaftung: Die kommunikative Vernetzung und medienvermittelte Gemeinschaftsbildung der 'digital natives'" (DFG-Schwerpunktprogramm 1505 "Mediatisierte Welten", 2010-2012, 1. Förderphase)
„Mediatisierte Alltagswelten translokaler Vergemeinschaftung: Die kommunikative Vernetzung und medienvermittelte Gemeinschaftsbildung älterer Menschen im Mediengenerationenvergleich“ (DFG-Schwerpunktprogramm 1505 „Mediatisierte Welten“, 2. Förderphase)

Mitgliedschaften

  • Deutsche Gesellschaft für Publizistik- und Kommunikationswissenschaft e.V. (DGPuK)
  • European Communication Research and Education Assocation (ECREA)

Publikationen

  1. Berg, Matthias/Roitsch, Cindy (2015): Lokalität, Heimat, Zuhause und Mobilität. In: Hepp, Andreas/Krotz, Friedrich/Lingenberg, Swantje/Wimmer, Jeffrey (Hrsg.): Handbuch Cultural Studies und Medienanalyse. Wiesbaden: Springer VS, S. 147-155.
  2. Hepp, Andreas/Roitsch, Cindy/Berg, Matthias (2016): Investigating communication networks contextually: Qualitative network analysis as cross-media research. In: MedieKultur 32(60), S. 87-106.
  3. Hepp, Andreas/Berg, Matthias/Roitsch, Cindy (2015): Mediengeneration als Prozess: Die mediengenerationelle Selbstpositionierung älterer Menschen. In: Medien & Altern 6(2015), 19-33.
  4. Hepp, Andreas/Berg, Matthias/Roitsch, Cindy (2014): Mediatisierte Welten der Vergemeinschaftung. Kommunikative Vernetzung und das Gemeinschaftsleben junger Menschen. Wiesbaden: VS.
  5. Hepp, Andreas/Berg, Matthias/Roitsch, Cindy (2014): Mediatized worlds of communitization: Young people as localists, centrists, multi-localists and pluralists. In: Hepp, Andreas/Krotz, Friedrich (Hrsg.): Mediatized worlds: Culture and society in a media age. Basingstoke: Palgrave Macmillan.
  6. Hepp, Andreas/Berg, Matthias/Roitsch, Cindy (2012): Die Mediatisierung subjektiver Vergemeinschaftungshorizonte: Zur kommunikativen Vernetzung und medienvermittelten Gemeinschaftsbildung junger Menschen. In: Krotz, Friedrich/Hepp, Andreas (Hrsg.): Mediatisierte Welten: Beschreibungsansätze und Forschungsfelder. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissen¬schaften, S. 227–256.
  7. Roitsch, Cindy (2017): Von der „Aversion“ zum „Schutzwall“: Kommunikative Grenzziehung als gegenläufiges Medienhandeln in mediatisierten Welten. In:  Pfadenhauer, Michaela/Grenz, Tilo (Hrsg.): De-Mediatisierung. Diskontinuitäten, Non-Linearitäten und Ambivalenzen im Mediatisierungsprozess, S. 207–224.