Zum Hauptinhalt springen

Detailansicht

Neu am ZeMKI: Otávio Daros

Herzlich willkommen! Otávio Daros verstärkt das ZeMKI im Lab "Kommunikationsgeschichte und Medienwandel" unter der Leitung von Prof. Dr. Averbeck-Lietz

Otávio Daros ist seit 2019 Doktorand der Kommunikationswissenschaft an der Pontifícia Universidade Católica do Rio Grande do Sul (PUCRS, Päpstlichen Katholischen Universität von Rio Grande do Sul), Brasilien. Als Stipendiat des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD) war er als Gast im Programm „Bremen IDEA in“ an der Universität Bremen. Der Titel seiner Masterarbeit lautete „Douglas Kellner und Medienwissenschaft: eine kritische Auseinandersetzung mit den Ideen eines nordamerikanischen Theoretikers“ im Bereich der Kommunikationsgeschichte und Medienwissenschaft. Während seines Bachelor-Studiums in Journalismus studierte er Praktiken des Cyberaktivismus in Online-Communitys von Popmusik-Fans. Zuvor arbeitete er als professioneller Journalist beim Nachrichtenportal G1 und bei RBS TV, einem TV-Globo-Tochtersender in der Stadt Porto Alegre. Seine Doktorarbeit beschäftigte sich mit der Geschichte des journalistischen Denkens und schlug vor, die brasilianische Journalismusforschung zu analysieren.

Seine Doktorarbeit, finanziert von der Coordenação de Aperfeiçoamento de Pessoal de Nível Superior (CAPES, Koordination zur Verbesserung des Hochschulpersonals), beschäftigt sich mit der Geschichte der Journalismustheorie und analysiert die brasilianische Journalismusforschung.

Mehr Informationen zum ZeMKI Lab "Kommunikationsgeschichte und Medienwandel"

 

Aktualisiert von: ZeMKI