Zum Hauptinhalt springen

Detailansicht

Neues Kapitel von ZeMKI-Mitgliedern Kerstin Radde-Antweiler und Hannah Grünenthal: “Investigating Media Appropriation. Photo Elicitation as a Tool for Collecting Data from the Media Repertoire”

Das Kapitel diskutiert den Einsatz von photo elicitation in qualitativen Interviews und erscheint im Buch „Mediatisierung religiöser Kultur“.

Individuelle Akteur*innen reflektieren ihre Mediennutzung oftmals nicht bewusst, was eine Erhebung und Auswertung der kommunikativen Praktiken schwierig macht. Die Methode der photo elicitation hilft dabei, die latente Mediennutzung individueller Akteur*innen zu erheben.

Das Kapitel erscheint im Buch „Mediatisierung religiöser Kultur“, herausgegeben von Kristin Merle und Ilona Nord. Das Buch thematisiert die Bedeutung der Digitalisierung für Religion und Religiosität und behandelt dabei sowohl grundlagentheoretische Fragen als auch disziplin- und handlungsfeldbezogene Aspekte.

Link zum Kapitel: https://www.eva-leipzig.de/product_info.php?info=p4851_Mediatisierung-religioeser-Kultur.html

Abbildung Kerstin Radde-Antweiler u. Hannah Grünenthal
Aktualisiert von: ZeMKI