Zum Hauptinhalt springen

Detailansicht

Worlds of Contradiction: Digitalities of war: Pl(r)ay for Ukraine – Anmeldung bis zum 26.06.2022

Das "Digital Diaspora Lab" der interdisziplinären, geisteswissenschaftlichen Forschungsinitiative "World of Contradictions" lädt zur Online-Vorlesung am 27. Juni um 18 Uhr ein.

In Anbetracht des aktuellen Krieges auf dem europäischen Kontinent nach mehr als 75 Jahren Frieden und dem vorherrschenden Narrativ "Nie wieder (Krieg)" hat die russische Invasion in der Ukraine gezeigt, dass Militarisierung nicht nur durch die Beachtung der Materialität, sondern auch durch den Einsatz von Informationstechnologien untersucht werden kann und sollte. nicht nur auf die Materialität, sondern auch auf den Einsatz von Informationstechnologien achten. In diesem Vortrag wird Olga Usachova die Rolle von Informations- und Spieltechnologien als eine Form des Widerstands gegen die militärische Invasion in der Ukraine aufzeigen.

Sprecherin ist Olga Usachova, Doktorin der Sozialwissenschaften, Interaktionen, Kommunikation, kulturelle Konstruktionen an der Fakultät für Philosophie, Soziologie, Pädagogik und angewandte Psychologie (FISPPA) der Universität Padua, Italien. Ihr Hauptforschungsgebiet sind soziotechnische Assemblagen im Bereich der Migration und der Integration von Migrant*innen in die Aufnahmegesellschaft sowie die sozialen Auswirkungen von mobilen Anwendungen. In ihren Arbeiten untersucht sie den Prozess der Digitalisierung in der Gesellschaft mit Schwerpunkt auf Apps für Geflüchtete und anderen digitalen Initiativen für Migrant*innen.

Die Moderation wird von Dr. Stephan O. Görland übernommen. 

Die Veranstaltung findet am 27. Juni um 18.00 Uhr via Zoom statt. Anmeldung bis zum 26.06.2022 unter: diaspora@uni-bremen.de.

 

 

 

 

 

Flyer Worlds of contradiction Digitalisier of War
Aktualisiert von: ZeMKI