Zum Inhalt springen

Promotionen

Promotionskolleg/Doc-Netzwerk

In allen Teilprojekten des BMBF-Projekts ist die Anfertigung von Promotionen (insgesamt neun) vorgesehen. Die meisten Promotionsthemen sind eng an die Inhalte und Ziele des Projekts geknüpft. Um die Promovierenden gut begleiten und inhaltlich sowie methodisch in ihrer Arbeit unterstützen zu können, sie miteinander zu vernetzen und den Kontakt mit den Promovierenden des Graduiertenprogramms „Duale Promotion“ zu fördern, wurde ein am Zentrum für Lehrerbildung angesiedeltes Promotionskolleg „Schnittstellen gestalten“ ins Leben gerufen. Daraus hat sich im August 2017 das Doc-Netzwerk „Reflective Practitioner in der Lehrer*innenbildung“ gegründet. Begleitet wird das Doc-Netzwerk von Dr. Marion Wulf und durch das Einbringen inhaltlicher Expertise von verschiedenen Vertreterinnen und Vertretern aus dem Projekt „Schnittstellen gestalten“ sowie durch spezifische Workshop-Angebote.

mehr

Duale Promotionen

Ein Kooperationsprojekt

Zur Stärkung der Lehrerbildung als Querschnittsaufgabe leistet die Universität Bremen einen substantiellen Beitrag in Form der Einrichtung eines innovativen, in Deutschland bislang einzigartigen Dualen Qualifizierungsprogramms, das von dem im Rahmen der Exzellenzinitiative finanzierten Zukunftskonzepts geförderten interdisziplinären fachdidaktischen Forschungsverbund "Fachbezogene Bildungsprozesse in Transformation" (Creative Unit FaBIT, vgl. FaBiT 2016) erarbeitet wurde.

mehr >>

Aktualisiert von: Marion Wulf