Zum Inhalt springen

Kooperationen

FaBiT war in die Lehrerbildung an der Universität Bremen und in verschiedene Praxisverbünde eingebunden. Dabei wurden Grundfragen von differenziertem Lernen in heterogenen Umgebungen aufgegriffen. Eine besondere Rolle spielten dabei die Kooperationsschulen, an denen einerseits die Forschungsvorhaben der sechs Teilprojekte durchgeführt wurden, die aber andererseits auch in die Diskurse an der Universität eingebunden waren.

Darüber hinaus erfolgte die Kooperation auch mit assoziierten PartnerInnen, die aus verschiedenen nationalen und internationalen Bildungs- und Forschungsinstitutionen stammen. Mit ihnen wurde sowohl  methodologisch wie auch inhaltlich gemeinsam gearbeitet.

Aktualisiert von: Marion Wulf