Zum Inhalt springen

E-Mail-Client einrichten

Einstellungen

Für die Nutzung der zentralen Mailserver mit einem E-Mail-Client-Programm werden folgende Einstellungen empfohlen:

  • Posteingangsserver:
    imap.uni-bremen.de Port 993 mit SSL oder TLS
  • Postausgangsserver:
    smtp.uni-bremen.de Port 587 mit STARTTLS

Die Authentifizierung mit Benutzername und Passwort muss jeweils aktiviert sein.

Outlook, Thunderbird und weitere Programme erlauben eine automatische Konfiguration auf Grund der eingegebenen Uni-E-Mailadresse.

Telekom DSL: Sperre ausgehender E-Mails

Die Telekom sperrt seit einiger Zeit den Versand von E-Mail per SMTP, vor allem bei DSL-Anschlüsse mit einem Speedport-Router.

So können Sie die SMTP-Server der Uni Bremen freischalten (beispielhaft für das Modell Speedport W724V):

  • Öffnen Sie die Konfigurationsseite des Routers: http://speedport.ip
  • Geben Sie das Gerätekennwort ein (befindet sich auf der Rückseite des Routers, sofern es nicht geändert wurde)
  • Klicken Sie im oberen Menü auf "Internet"
  • Klicken Sie im linken Menü auf "Liste der sicheren E-Mail-Server"
  • Fügen Sie folgende Servernamen der Liste hinzu:
    smtp.uni-bremen.de
    smtp.zfn.uni-bremen.de

Näheres dazu finden Sie in der Anleitung zum Speedport W724V ab Seite 86.

Falls Sie ein anderes Routermodell der Telekom haben, bei dem die Konfiguration so nicht funktioniert, bitten wir um Rückmeldung an campusserverprotect me ?!uni-bremenprotect me ?!.de.