Zum Inhalt springen

Online E-Assessment

Was ist Online E-Assessment?

Verpflichtendes, unbenotetes Online-Selfassessment als Teil des Zulassungsverfahrens für Studienplatzbewerber

Studienplatzbewerber registrieren sich für einen zunächst anonymen, zeit- und ortsunabhängigen online-Test und erhalten nach Durchführung ein PDF-Protokoll mit ihrer Nutzerkennung und dem prozentualen Ergebnis. Dieses Dokument muss dann zusammen mit der Bewerbung um einen Studienplatz eingereicht werden, das Ergebnis hat keinen Einfluss auf die Vergabechancen.

Die Studienplatzinteressenten werden durch den obligatorischen Test dazu veranlasst, sich vor einer Bewerbung mit dem Fach und ihrem individuellen Leistungsstand auseinanderzusetzen. Je nach Ergebnis kann ein differenziertes Feedback zur fachlichen Eignung und ggf. vorhandenen Defiziten, die in der Studieneingangsphase aufgeholt werden müssten, gegeben werden. Ziel ist eine Reduktion der Abbrecherquote.

Auf den Webseiten des Studierendensekretariats und einer Informationsseite des Fachbereichs werden die für den Test notwendigen Informationen bereitgestellt. Das ZMML ermöglicht auf seinen Servern eine Selbstregistrierung; die Login-Daten für das Prüfungssystem werden per E-Mail bekanntgegeben. Die bei der Registrierung abgefragten persönlichen Daten (Nachname, Vorname, Geburtsdatum, E-Mail-Adresse) werden einmalig für den E-Mail Versand verwendet und nicht gespeichert! Die Studierenden loggen sich in das Prüfungssystem ein und führen den Test durch. Nach Zeitablauf oder Abgabe kann direkt im Prüfungssystem ein PDF-Protokoll mit anonymisierter Nutzerkennung und prozentualem Ergebnis heruntergeladen werden. Eine mehrmalige Registrierung und Testdurchführung ist möglich. Im Fall einer Studienplatzbewerbung müssen ein Ausdruck der Registrierungsmail (persönliche Daten + Nutzerkennung) und des PDF-Protokolls eingereicht werden.

Regulär

  • Beratung und Schulung zu Organisation, Prüfungsdidaktik und technische Umsetzung
  • Programmierung und Bereitstellung von Webformular und Datenbank zur Selbstregistrierung
  • Unterstützung und übernahme von Teilfunktionen im Prüfungsmanagement (Zeitpläne, Datenaustausch, Ablaufkontrolle)
  • Bereitstellung und Administration des Testsystem (online.eassessment.uni-bremen.de)
  • Bereitstellung und statistische Auswertung der Prüfungsergebnisse (Fragenqualität)

Bei Bedarf und vorbehaltlich vorhandener Ressourcen

  • Qualitätsmanagement der Fragenkataloge hinsichtlich Funktion, Layout und Designrichtlinien
  • Programmierung der Fragen an Hand der von den Prüfungsverantwortlichen bereitgestellten Vorlagen für das verwendete Prüfungssystem
  • Betreuung und Information der Studienplatzinteressierten (Webseiten, Support-E-Mail), Koordination mit dem Sekretariat für Studierende
  • Programmierung der Fragen für das Prüfungssystem bzw. Bereitstellung digitaler Vorlagen bei Übernahme dieser Aufgabe durch das ZMML
  • online-Qualitätskontrolle der Fragenkataloge und Prüfungseinstellungen

Selbstassessment zum Mathematikstudium an der Universität Bremen für die Studiengänge Elementarmathematik (Lehramt an Grundschulen) und Mathematik im 2-Fächer-Bachelor (Lehramt an Gymnasien und Oberschulen)

Aktualisiert von: Jens Bücking