Zum Hauptinhalt springen

Verpflichtender Zulassungstest

Was sind verpflichtende Eingangstests als Teil des Zulassungsverfahrens für Studienplatzbewerberinnen und -bewerber?

Für die Auswahl der vorliegenden Studienplatzbewerbungen wird ein Eingangstest an der Universität Bremen durchgeführt. Die Prüfung findet an einem oder mehreren Terminen im Testcenter statt. Nach Abschluss aller Testtermine schlägt die Auswahlkommission auf Grundlage der Bewertung des Eingangstests eine Rangfolge für die Zulassung vor.

  • Auswahl geeigneter Studierender und damit Verringerung der Abbrecherquote
  • Verbesserung der Zulassungschancen gegenüber Absolventen von Hochschulen mit höherem Notenspiegel (Master-Studiengänge) bzw. Verbesserung der Zulassungschancen gegenüber Bewerbern mit besserem Abiturnotendurchschnitt (Bachelor-Studiengänge).

Die Studienplatzinteressierten bewerben sich online bei der Universität Bremen (z.B. unter www.uni-bremen.de/master) und erhalten von der Auswahlkommission Informationen und die Einladung zum Eingangstest. Bei Bedarf können sich die Studierenden über frei zugängliche Beispielprüfungen mit dem Testsystem und den Fragetypen vertraut machen. Die Prüfung findet unter Klausurbedingungen im Testcenter statt, die Login-Daten ergeben in der Regel sich aus Nachname und Bewerbernummer. Das Prüfungsergebnis wird direkt bei Abgabe angezeigt oder, bei Stellung auch offener Fragen, nach Abschluss der Bewertung bekanntgegeben.

Regulär

  • Beratung und Schulung zu Organisation, Prüfungsdidaktik und technische Umsetzung
  • Unterstützung und übernahme von Teilfunktionen im Prüfungsmanagement (Zeitpläne, Datenaustausch, Ablaufkontrolle)
  • Vorbereitung und Bereitstellung des Testcenters
  • Technisch/organisatorische Betreuung zu Beginn und Ende jeden Prüfungsdurchlaufs
  • Bereitstellung und statistische Auswertung der Prüfungsergebnisse (Fragenqualität)

Bei Bedarf und vorbehaltlich vorhandener Ressourcen

  • Qualitätsmanagement der Fragenkataloge hinsichtlich Funktion, Layout und Designrichtlinien
  • Bereitstellung und Administration des Übungssystems für frei zugängliche Probeklausuren
  • Programmierung der Fragen an Hand der von den Prüfungsverantwortlichen bereitgestellten Vorlagen für das verwendete Prüfungssystem
  • Betreuung und Information der Studienplatzinteressierten (Webseiten, Support-E-Mail), Koordination mit dem Sekretariat für Studierende
  • Programmierung der Fragen für das Prüfungssystem bzw. Bereitstellung digitaler Vorlagen bei Übernahme dieser Aufgabe durch das ZMML
  • online-Qualitätskontrolle der Fragenkataloge und Prüfungseinstellungen
  • Bereitstellung der Teilnehmerliste als Exceltabelle (Bewerbernummer, Nachname, Vorname)
  • Aufsichtsführung im Testcenter
  • ggf. Nachbewertung offener Fragen