Zum Hauptinhalt springen

Detailansicht

Digitale Medien im Selbststudium: Neue Möglichkeiten der Selbstbestimmung oder Widerspruch zum Bildungsauftrag? Abschlussveranstaltung am 05.07.21

Digitale Medien bieten zahlreiche Möglichkeiten, Studierende beim Selbststudium zu unterstützen. Diese Vorteile sollen auch in der Abschlussveranstaltung zum e-teaching.org Themenspecial noch einmal zur Sprache kommen;

ebenso jedoch auch kritische Fragen, etwa in Bezug auf den Datenschutz oder dazu, inwiefern digitale Medien (zu) stark lenken oder kreative Lösungen ausblenden. Nicht zuletzt geht es in der Diskussion darum, unterschiedliche Perspektiven ins Gespräch miteinander zu bringen und der notwendigen Auseinandersetzung über die Rolle digitaler Medien im Selbststudium bzw. in der Hochschulbildung Raum zu geben.

Am 05.07.2021, 14:00 - 15:00 Uhr diskutieren die Podiumsgäste  André Mersch (FH Bielefeld),  Prof. Dr. Claudia de Witt (FernUniversität in Hagen), Prof. Dr. Heidrun Allert (Universität Kiel)  und die Studentin Leonie Ackermann (AG „Digitalisierung von Lehre und Studium" des Wissensschaftsrats) ihre unterschiedlichen Erfahrungen und Perspektiven.

Die Podiumsdiskussion findet in Zoom statt, der Link zum Veranstaltungsraum wird ca. 15 Minuten vor Beginn der Veranstaltung veröffentlicht.

Quelle: https://www.e-teaching.org/

Digitale Medien im Selbsstudium
Leonie Ackermann, Prof. Dr. Heidrun Allert, André Mersch, Prof. Dr. Claudia de Witt