Zum Hauptinhalt springen

Detailansicht

DINI-Workshop „Neues Hybrid: veränderte Perspektiven auf Lern- und Arbeitswelten“ (18.02.2022)

Die Deutsche Initiative für Netzwerkinformation e.V. (DINI) lädt zum Workshop „Neues Hybrid: veränderte Perspektiven auf Lern- und Arbeitswelten” ein. In vier Hauptvorträgen und mehreren Lightning Talks wird der Frage nach neuen Lern- und Arbeitswelten behandelt.

Mit dem Virtualisierungsschub und dem Wissen um die Unersetzbarkeit sozialer Kontakte, stellt sich die Frage neu, wie wir zukünftig in Bibliotheken und Hochschulen arbeiten, lernen, lehren und forschen wollen.

Auch in den kommenden Jahren sehen sich die Hochschulen an einem wichtigen Wendepunkt auf dem Weg zu einem "Neuen Normal". Mit der zunehmenden Rückkehr in den Präsenzbetrieb wird die Nachfrage nach neuen Perspektiven auf Lern- und Arbeitsräume immer größer. Dabei wird die Verknüpfung des physischen Raumes mit dem virtuellen zunehmend immer wichtiger und als hybride Lernwelt neu diskutiert.

Vor diesem Hintergrund hatte die AG Lernräume der DINI e.V. Anfang 2021 bereits ihren ersten Workshop unter dem Titel "Mit Abstand mehr gelernt? Konsequenzen für die Lehr- und Lernraumgestaltung" angeboten und großen Zuspruch aus der Hochschulcommunity erfahren. Daraus leiten sich auch im aktuellen Wintersemester 2021/2022 konkrete Herausforderungen und Maßnahmen ab, die in einer weiteren Veranstaltung verfolgt werden:

Am Freitag, den 18. Februar 2022 laden wir Sie zum Workshop Neues Hybrid: veränderte Perspektiven auf Lern- und Arbeitswelten ein. In vier Hauptvorträgen und mehreren Lightning Talks wird der Frage nach neuen Lern- und Arbeitswelten nachgegangen und die Community dazu eingeladen, neue Lösungsansätze gemeinsam zu diskutieren. 

Der Workshop findet online statt, die Teilnahme ist kostenfrei. Eine Anmeldung ist nicht notwendig. Den Zugangslink finden Sie vor der Veranstaltung im Programm: dini.de/veranstaltungen/workshops/neues-hybrid-veraenderte-perspektiven-auf-lern-und-arbeitswelten/

Students arounds a table