Aktuelles

Aktuelles

26.09.17

Am 04.10.2017 ist der Meldebereich des BSU nur bis um 13.00 Uhr geöffnet. In der Zeit von 14.00 bis 16.00 Uhr wird unser Service nicht angeboten.

12.09.2017

Der systembedingte Ausfall im Bereich des Migrationsamtes ist größtenteils wieder behoben!
Ein normaler Betriebsablauf ist zum jetzigen Stand wieder möglich.

01.09.2017

Ab sofort gelten im Bereich der Aufenthaltsangelegenheiten neue Geühren.
Nähere Informationen befinden sich hier.

11.10.2016

Durch die am 05.08.2016 verkündete Änderung des Aufenthaltsgesetzes (u.a. Einfügung des § 68a) sind Verpflichtungserklärungen, die vor dem 06.08.2016 abgegeben wurden, nur noch für 3 Jahre gültig.
Verpflichtungserklärungen, die nach dem 06.08.2016 abgegeben wurden/werden, sind für 5 Jahre gültig.

 

04.11.2015
Mit Inkrafttreten des Bundesmeldegesetzes ist es seit dem 01.11.2015 erforderlich, bei An- oder Ummeldung des Wohnsitzes, eine Bescheinigung des Wohnungsgebers über den tatsächlich Einzug vorzulegen.

 

24.01.2014
Ab sofort können Anträge auf Zahlung des Begrüßungsgeldes nur noch mit dem IBAN als Bankverbindung angenommen werden. 

Die Angaben der Kontonummer und der Bankleitzahl können nicht mehr verarbeitet werden.

 

19.05.2014
Ab Juni 2014 können Sie die Gebühren im bsu auch per girocard (electronic cash) bezahlen.

Sie benötigen dafür die Debitkarte ihrer Bank oder Sparkasse (früher auch als ec-Karte bezeichnet) und ihre persönliche Geheimzahl PIN (Personal Identification Number).

Eine Bezahlung mit Kreditkarten ist leider nicht möglich.

Die Zahlungsmöglichkeit per Mensacard wird mit Ablauf des 30.06.2014 eingestellt.