Ausländerangelegenheiten

Ausländerangelegenheiten

Das bsu ist zuständig für die aufenthaltsrechtlichen Angelegenheiten von Wissenschaftler*innen und Studierenden sowie deren Familien.

Wir sind für Sie da, sobald Sie Bremen erreicht haben.

Bei uns können Sie eine Aufenthaltserlaubnis oder deren Verlängerung beantragen.

Was Sie dafür benötigen, sind:

  • gültiger Reisepass 
  • Meldebescheinigung
  • Krankenversicherungsnachweis
  • Immatrikulationsbescheinigung oder Zulassungsbescheid einer Hochschule
  • Übersicht der bisher erbrachten Studienleistungen (bei Verlängerungen)
  • Anmeldebescheinigung zum Sprachkurs sowie ggfs. einen Nachweis über die Hochschulzugangsberechtigung (nur bei Studienvorbereitung) 
  • Arbeitsvertrag (bei wissenschaftlichen Mitarbeitern)
  • gesicherter Lebensunterhalt bei Studenten (zurzeit € 720,- € monatlich) 
  • 1 aktuelles biometrisches Passfoto

Darüber hinaus können Sie bei uns auch eine Verpflichtungserklärung für Studienaufenthalte (keine Besuchereinladungen) abgeben.
Hierfür sind vorzulegen:

  • Ausweis oder Pass (ggfs. Aufenthaltstitel)
  • Arbeitsvertrag bzw. Nachweis über die Dauer der Beschäftigung
  • die letzten 3 Verdienstbescheinigungen bzw. Jahresabschluss (bei Selbständigen)

Die Gebühren betragen ab dem 01.09.2017:
100,- € für die erstmalige Erteilung eines eAT
96,- € für die Verlängerung eines eAT von bis zu 3 Monaten
93,- € für die Verlängerung eines eAT von mehr als 3 Monaten
98,- € für die Verlängerung eines eAT bei gleichzeitigem Wechsel des Aufenthaltszwecks
67,- € für die Neuausstellung eines eAT (bei neuem Pass)
113,- € für die Erteilung einer Niederlassungserlaubnis (allgemein)
13,- € für die Ausstellung einer Fiktionsbescheinigung
29,- € für die Abgabe einer Verpflichtungserklärung