Forschung

Die Forschungsprojekte am Zentrum für Arbeit und Politik (zap) stehen in engem Zusammenhang mit den Praxis-, Weiterbildungs- und Beratungsfeldern des zap. Sie beleuchten nicht nur ein Problem- oder Konfliktfeld, sondern sind so angelegt, dass Ergänzungen und Verbesserungen in die untersuchte Praxis eingebracht und zugleich methodisch evaluiert werden können.


Laufende Projekte

European Learning Environment Formats for Citizenship and Democracy (ELEF)

Julia Gantenberg, Simone Haasler, Andreas Klee, Marc Partetzke, Hendrik Schröder 

Nicht zuletzt vor dem Hintergrund zunehmender Radikalisierungstendenzen steht die demokratische Gesellschaft vor vielfältigen Herausforderungen. Die von den europäischen Bildungsministern am 17. März 2015 in Paris unterzeichnete Deklaration „Education and Radicalisation“setzt ein deutliches Signal, das insbesondere junge Menschen in der Entwicklung von kritischem Denken, Mündigkeit, bürgerschaftlichem Engagement und Reflektionsfähigkeit gestärkt und besser unterstützt werden müssen. 

In diesem Rahmen führt das Zentrum für Arbeit und Politik (zap) das Projekt "European Learning Environment Formats for Citizenship and Democracy" (ELEF) durch. Ziel ist es, unterschiedliche partizipative und demokratieförderliche Lernformate und-ansätze umzusetzen. 

mehr »

Politisches Lernen in der dualen Ausbildung: Ansprüche – Wirklichkeit – Herausforderungen (PoLdA)

Eva Anslinger, Christine Barp, Marc Partetzke

Ziel des Projekts ist es, erstmals die betrieblichen und beruflichen Lebenswelten für das politische Lernen von Auszubildendenin der dualen Berufsausbildung zu berücksichtigen und damit einer immer weiter voranschreitendenEntkoppelung politischen und betrieblichen Lernens zu entgegnen.

mehr »

Effectiveness of VPL Policies and Programmes for Labour Market Inclusion and Mobility – Individual and Employer Perspectives (EffectVPL)

Eva Anslinger, Simone Haasler, Franziska Laudenbach

Validierung informelles Lernen - Ein Ansatz zur Förderung der individuellen Arbeitsmarkt- und Bildungsmobilität? Das EU-Projekt „Effectiveness of VPL Policies and Programmes for Labour Market Inclusion and Mobility – Individual and Employer Perspectives (EffectVPL)“ beschäftigt sich mit Verfahren der Anerkennung non-formalen und informellen Lernens. Ziel ist es herauszufinden, ob solche Verfahren Personen darin unterstützen, ihre Chancen auf dem Arbeitsmarkt bzw. ihren Zugang zu (Weiter-)Bildungsangeboten zu verbessern.

mehr »

"Spurwechsel" – Gestaltung von Übergängen in der Bildungs- und Erwerbsbiografie betrieblicher Interessenvertreter_innen

Simone Hocke, Julia Neuhof

Wie kann ein gelingender Übergang in die freigestellte Betriebs- und Personalratsarbeit und aus der Freistellung in eine andere berufliche Tätigkeit gestaltet und begleitet werden? Diese Fragestellung soll im Projekt „Spurwechsel“ zusammen mit den beteiligten Praxisakteuren bearbeitet werden. Dazu werden Beratungs- und Bildungsprozesse mit betrieblichen Interessenvertreter_innen durchgeführt und Austauschprozesse für die Gestaltung eines Übergangsmanagements initiiert

mehr »

Ausbildung – "Bleib dran!"

Birgit Allen, Ulf Kuhlemann, Frank Meng

Das Projekt "Ausbildung – Bleib dran!" bietet sämtlichen Ausbildungsbeteiligten (Betrieben, Lehrkräften und Auszubildenden) eine niedrigschwellige Beratung und ggf. Vermittlung/Mediation bei Konflikten in der dualen Berufsausbildung. Das Angebot ist neutral, vertraulich und kostenlos. Ziel ist die Vermeidung von unreflektierten Ausbildungsabbrüchen und somit die Erhöhung der Qualität von dualer Berufsausbildung in Bremen und Bremerhaven.

mehr »

Abgeschlossene Projekte

Eine Übersicht zu den abgeschlossenen Projekten des Zentrums für Arbeit und Politik (zap) finden Sie hier