Prof. Dr. Erhard Tietel

Prof. Dr. Erhard Tietel

Kontakt

Dozent
Zentrum für Arbeit und Politik der Universität Bremen (zap)
Forschungsverfügungsgebäude (FVG)
Wiener Straße 9, 1. Etage, Raum M.1035
28359 Bremen

Telefon (Büro): +49 (0) 421 - 218 56 706
E-Mail: etietel(at)uni-bremen.de

Beruflicher Werdegang

  • Verleihung der akademischen Bezeichnung „Professor“
    (2011)
  • Privatdozent am Studiengang "Psychologie" der Universität Bremen
    (seit 2003)
  • Dozent am Zentrum für Arbeit und Politik der Universität Bremen
    (seit 2001)
  • C-1-(Habilitations-)Stelle am Studiengang "Psychologie" der Universität Bremen
    (1995-2001)
  • Weiterbildung zum Supervisor am Triangel Institut e.V. in Berlin. Zertifikat als Supervisor DGSv. Bis dato nebenberufliche Tätigkeit als Supervisor
    (1993-1996)
  • Promotionsstipendium des Evangelischen Studienwerkes Villigst zum Thema "Computer und Psyche"
    1987-1989)
  • Lehrbeautragter an der Universität Oldenburg, Studiengang "Psychologie"
    (1987-1995)
  • Lehrtätigkeit am Studiengang "Psychologie" der Universität Bremen
    (seit 1986)
  • Wissenschaftliche Hilfskraft am Wissenschaftlichen Zentrum für Berufs- und Hochschulforschung der Gesamthochschule Kassel im DFG-Projekt "Soziale Handlungskompetenz von Ingenieuren"
    (1978-1979)
  • Fachoberschule Kitzingen. Erwerb der Fachhochschulreife
    (1973-1974)
  • Lehre als Industriekaufmann bei der Fa. Knauf, Westdeutsche Gipswerke in Iphofen
    (1973-1974)

Studium

  • Habilitation für Psychologie. Titel der Habilitationsschrift: "Trianguläre Kulturen in Organisationen. Eine organisationswissenschaftliche Studie zur sozio-emotionalen Dynamik in Organisationen" (Buch: „Emotion und Anerkennung in Organisationen“)
    (2002"
  • Promotion zum Dr. phil. an der Universität Bremen. Thema: „Das Zwischending. Die Anthropomorphisierung und Personifizierung des Computers“
    (1994)
  • Studium der Psychologie und Erwachsenenbildung an der Universität Bremen mit Förderung durch das Evangelische Studienwerk Villigst. Abschluss: Diplom-Psychologe
    (1979-1985)
  • Studium der Wirtschaftswissenschaften an der Gesamthochschule Kassel mit den Nebenfächern Politik, Philosophie und Sozialpsychologie. Abschluss: Diplom-Betriebswirt
    (1974-1978)

Forschung

Forschungsschwerpunkte

  • Theorie und Praxis der betrieblichen Arbeitsbeziehungen/Betriebsräteforschung
  • Reflexive Ansätze der Beratung von Arbeitnehmervertretern
  • Triadisches Denken, triadische Kompetenz
  • Psychodynamische Organisations(kultur)forschung

Arbeitsbereiche

  • Betriebliche Interessenvertretung
  • Arbeitsbeziehungen/Arbeitsforschung
  • Supervision, Coaching
  • Teambildung mit Betriebsräten, Personalräten, Mitarbeitervertretungen (MAV)

laufende Projekte

  • Arbeitswelt und politische Teilhabe ("ArT") - Themengruppe im Rahmen des Zukunftskonzepts der Universität Bremen und aus Mitteln der Exzellenzinitiative des Bundes und der Länder
    Laufzeit: 1. September 2015 bis 1. September 2016
    Prof. Dr. Andreas Klee (Ansprechpartner), Prof. Dr. Marc Thielen, Prof. Dr. Erhard Tietel, Dr. Eva Anslinger, Marc Partetzke, PD Dr. Irene Dingeldey, Dr. Simone R. Haasler, Jessica Heibült, Selin Arusoglu, Grete Schläger, Hendrik Schröder, Vivien Barlen

abgeschlossene Projekte

Lehre

Lehre/Kurse am Zentrum für Arbeit und Politik

  • Ein-Jahres-Kurs für Betriebs- und Personalratsmitglieder sowie für Mitglieder von Mitarbeitervertretungen
  • "Als Team sind wir unschlagbar!" Teambildung für Betriebs- und Personalräte
  • Team-Coaching für BR-/PR- und MAV-Vorsitzende
  • Einzelsupervision/Coaching für Betriebs- und Personalräte


Lehre am Studiengang "Psychologie" der Universität Bremen (seit 2005)

Wintersemester 2016/17

  • Management und Qualität von Prozessen (“Supervision“)

Sommersemester 2016

  • Anwendungsfelder der Arbeits- und Organisationspsychologie

Wintersemester 2015/16

  • Management und Qualität von Prozessen (“Supervision“)

weitere Themen früherer Lehrveranstaltungen

  • Subjektivierung von Arbeit
  • Interpretative Methoden
  • Triadisches Denken
  • Sozialpsychologie
  • Wandel der Arbeitsbeziehungen
  • Entwicklungen im Personalwesen

 

Lehraufträge an anderen Universitäten

seit 2013

  • regelmäßig "Triaden in sozialen Systemen" im Postgradualen Zertifikationsstudiengang "Supervision und Coaching als Formate arbeitsweltlicher Beratung" an der Hochschule Mittweida

2011/2012

  • Fachhochschule Wiener Neustadt. Lehrauftrag für das Wintersemester 2011/12 im Rahmen des Fachhochschul-Masterstudiengangs "Wirtschaftsberatung und Unternehmensführung".
    Titel der Lehrveranstaltung "Steuerung von Organisationen"

15. - 19.08.2011

  • Gastprofessor bei der International PhD Summer School des National Network for Graduate Schools in Educational Research in Denmark (the universities of Roskilde, Copenhagen, DPU/Aarhus, Aalborg and Southern Denmark): "Learning Cultures, Cultures of Learning", Universität Roskilde, Dänemark

10/2009

  • Universität Oslo. Lehrauftrag im Rahmen des PhD-Kurses "Introduction in Psycho-Social Theories and Perspektives" am Centre for Gender Research

1987 - 1995

  • Lehraufträge am Studiengang Psychologie der Universität Oldenburg.

Vorträge und Workshops

Wissenschaftliche Vorträge

  • "Nach der Freistellung. Berufliche Pespektiven nach dem freiwilligen und erzwungenen Verzicht auf den Betriebsratsvorsitz." - Vortrag beim 7. Kongress für psychodynamisches Coaching und psychoanalytische Sozialpsychologie, veranstaltet von inscape, dem Sigmund Freud Institut Frankfurt, der Universität Kassel und der Deutschen Gesellschaft für Supervision, Universität Kassel (20.2.2016)
  • "Wenn die Rolle ins Rollen kommt. Neue Anforderungen an die Interessenvetretung" [PDF] (374 KB) - Vortrag an der Sozialakademie Wien (02.06.2015)
  • "Betriebsrat versus Karriere?" - Vortrag beim Wissenschaft-Praxis-Dialog der Hans Böckler Stiftung: "Laufbahngestaltung von Betriebsratsmitgliedern", Düsseldorf (15.09.2014)
  • "Karrierewege ehemals freigestellter Betriebsratsmitglieder" - Vortrag von Erhard Tietel und Simone Hocke beim gemeinsamen Kolloquium zur Arbeitsforschung des Zentrums für Arbeit und Politik (zap), Instituts für Arbeit und Wirtschaft (IAW) und artec/Forschungszentrum Nachhaltigkeit, Universität Bremen (02.07.2014)
  • "Karrieremuster und Karrierewege von (ehemaligen) Betriebsratsmitgliedern im Spannungsfeld von beruflicher Entwicklung, betriebsrätlichem Engagement und persönlicher Biografie" - Vortrag in der Hans Böckler-Stiftung (16.09.2013)
  • "Karrieremuster und Karrierewege von (ehemaligen) Betriebsratsmitgliedern im Spannungsfeld von beruflicher Entwicklung, betriebsrätlichem Engagement und persönlicher Biografie" - Vortrag bei der gemeinsamen Tagung der Hans Böckler-Stiftung, dem Zentrum für Hochschulbildung in Dortmund und dem Zentrum für Arbeit und Politik (zap) der Universität Bremen "Karrierewege und Wissenstransfer von ausscheidenden Interessenvertretungsmitgliedern" (20.06.2013)
  • "Recognition in the work of Jessica Benjamin" - Vortrag bei der Conference of the International Research Group for Psycho-Societal Analysis im Inter-University Center in Dubrovnik, Croatia (28.06.2012)
  • "Recognition in the work of Jessica Benjamin" - Vortrag bei der Conference of the International Research Group for Psycho-Societal Analysis im Inter-University Center in Dubrovnik, Croatia (28.06.2012)
  • "Vom Dialog zur Triade. Ein psychoanalytisch inspirierter Blick auf Dreiecksverhältnisse in Organisationen" - Vortrag im Rahmen der Open Lectures "Wirtschaftsberatung im Dialog" der Fachhochschule Wiener Neustadt (24.11.2011)
  • Vortrag bei der Fachtagung "Am Ball bleiben" der Akademie für Arbeit und Politik (jetzt Zentrum) an der Universität Bremen (17.06.2011)
  • "Transculturality and Otherness" - Vortrag bei der Conference of the International Research Group for Psycho-Societal Analysis im Inter-University Center in Dubrovnik, Croatia (19.05.2011)
  • "Betriebsräte als intermediäre Institution zur Gestaltung organisationaler Achtsamkeit?" [PDF] (128 KB) - Vortrag beim Expertenworkshop "Organisationale Achtsamkeit: Ein Gestaltungskonzept für betriebliche Veränderungsprozesse", veranstaltet vom Projektverbund 8iNNO (BMBF/ESF), wissenschaftl. Koordination durch das Forschungszentrum Nachhaltigkeit (artec) der Universität Bremen (18.06.2010)
  • "Transcultural Spaces in Organisations" - Vortrag bei der Conference of the International Research Group of Psychosocietel Analysis im Inter-University-Center in Dubrovnik, Croatia (25.05.2010)
  • "Betriebsräte als Führungskräfte und Veränderungsmanager" - Vortrag an der Fakultät für Wirtschaftswissenschaft der Hochschule Wismar (05.05.2010)
  • "Triadic thinking and triadic competence in organisations" - Vortrag im Master-Programm "Master in Organizational Psychology (MPO)" der Universität Roskilde, Dänemark (14.04.2010)
  • "The interpersonal and the structural dimension of the triad - Vortrag im PhD-Kurs "Introduction in Psycho-Social Theories and Perspectives" am Centre for Gender Research at the University of Oslo, Norwegen (16.10.2009)
  • "The 'social skin' of an organisation" - Vortrag bei der Konferenz der International Research Group for Psycho-Societal Analysis im Inter-University Center in Dubrovnik, Croatia (13.06.2009)
  • "Ökonomisierung und Subjektivierung von Arbeit. Ambivalenzen und Paradoxien" - Vortrag auf der Jubiläums-Fachtagung des Triangel-Instituts Berlin "Beratung im Wandel" in Berlin (15.06.2008)

Forschungstransfervorträge im Feld der Beratungswissenschaft

  • "Einige Aspekte der heutigen Arbeitswelt" -Vortrag im Psychoanalytischen Institut, Bremen (06.02.2016)
  • "Überleben zwischen Politik und Arbeit" [PDF] (71 KB) - Vortrag bei der Jubiläums-Fachtagung von Basta und Hochschule Mittweida "ÜberLeben in Organisationen", Leipzig (06.03.2015)
  • "Seid realistisch – denkt das Unmögliche!" - Präsentation bei der Jubiläumsfachtagung des Triangel-Instituts, Berlin (29.06.2014)
  • "Psychologischer Vertrag und organisatorisches Commitment" - Vortrag bei der Tagung der Evangelischen Akademie Tutzing und der Deutschen Gesellschaft für Supervision (DGSV): "Zugehörigkeiten – was Betriebe zusammenhält", Tutzing (20.03.2014)
  • "Triaden im sozialen System – Die Fähigkeit, den Winkel zu halten" - Vortrag im Aufbaustudiengang  "Supervision und Coaching" der Hochschule Mittweida und des Psychologischen Zentrums Leipzig (BASTA), Leipzig (26.01.2014)
  • "Die Tücken des Dreieckskontrakts und die Dynamik in Dreiecksverhältnissen" - Vortrag im Institut für Personalberatung, Organisationsentwicklung und Supervision (IPOS) der Evangelischen Kirche Hessen-Nassau in Friedberg/Hessen (29.11.2013)
  • "Unübersichtlichkeit der Ziele der politischen Bildung am Beispiel des Ein-Jahres-Kurses. Vortrag bei der Kooperationsveranstaltung der Arbeitnehmerkammer Bremen und des Zentrum für Arbeit und Politik (zap) der Universität Bremen "un-üb-er-sichtlich! Welche konzeptionellen Antworten hat die Politische Bildung auf die Herausforderungen des Alltags?" (30.05.2013)
  • "Verbindung und Zugehörigkeit aus sozialpsychologischer und arbeitswissenschaftlicher Sicht" - Vortrag im Rahmen der Jahrestagung der International Association for Consulting Competence (IACC) an der Universität Hannover (07.05.2012)
  • "Triaden im sozialen System" – triadische Kompetenz Vortrag am BASTA-Fortbildungsinstitut für Supervision und Coaching in Leipzig (17.09.2011)
  • "Die Tücken des Dreieckskontrakts" - Vortrag vor dem Supervisionskonvent der Evange­lischen Kirche von Westfalen am im Haus Villigst, Schwerte (03.11.2010)
  • Vortrag aus der Perspektive eines Betriebsratsforschers bei der Veranstaltung: "Rette sich, wer kann – Psychosoziale Kosten einer entfesselten Ökonomie" im Haus am Dom in Frankfurt (27.10.2009, gemeinsam mit Prof. Dr. Rolf Haubl und Jörg Fellermann)
  • "Flexibilisierte Arbeitswelt. Antworten aus Sicht der Supervision" [PDF] (88 KB) - Vortrag auf der von der Technischen Universität Chemnitz, der Deutschen Gesellschaft für Supervision und dem Sigmund Freud Institut Frankfurt veranstalteten Tagung "Veränderungsdynamik und deren Folgen" in Berlin (22./23.10.2009)
  • "Betriebsräte als Partner von Beratern in Reorganisationsprozessen" - Systemische Beratung (10.10.2009)
  • "Betriebsräte in der sozialen und emotionalen Zwickmühle. Welche Rolle spielen Supervision und Coaching dabei?" - Vortrag auf der Konferenz "Qualitätsstandards in der Lehrerbildung – Welche Rolle spielen Supervision und Coaching dabei?", veranstaltet vom Amt für Lehrerbildung in Hessen und der Deutschen Gesellschaft für Supervision in der Reinhardswaldschule in Fuldatal (27.05.2009)
  • "Flexibilisierte Arbeitswelt. Antworten aus der Perspektive der Supervision"  [PDF] (88 KB)- Vortrag auf der von der Technischen Universität Chemnitz, der Deutschen Gesellschaft für Supervision, dem Sigmund Freud Institut Frankfurt und der Evangelischen Akademie Tutzing veranstalten Tagung "Veränderungsdynamik und deren Folgen – Arbeit und Leben in Organisationen" in Tutzing (18.-20.03.2009)
  • "Veränderungen in der Arbeitswelt und ihre Auswirkungen auf die Beratung" - Vortrag auf dem Fachtag "Supervision und Organisationsberatung – Beratung und Ausbildung im Wandel" an der Evangelischen Fachhochschule Hannover (23.01.2009)
  • "Betriebsratsgremien zwischen Einheitswunsch und Spaltungstendenzen" - Vortrag auf der Fachtagung: "Reflexive Beratungsformen in arbeitspolitischen Kontexten: betriebliche Interessenvertretungen und Gewerkschaften", Hannover (24.10.2008)
  • "Vom polaren zum triadischen Verstehen in den betrieblichen Arbeitsbeziehungen" - Vortrag auf der Jubiläums-Fachtagung des Triangel-Instituts Berlin "Beratung im Wandel", Berlin (14.06.2008)
  • "Triangulierung in Beratungsprozessen", Psychologisches Zentrum Leipzig (09.11.2007)

Forschungstransfervorträge im arbeitspolitischen Feld

  • "Die Jahreskurse des zap: Der Ein-Jahres-Kurs 'Den betrieblichen Wandel kommunikativ begleiten' und der Jahreskurs mit der IG Metall 'Betriebspolitische Kompetenz ...' [PDF] (313 KB) - Vortrag in der Beiratssitzung des zap am 20.04.2016
  • „Reflexive Beratung für Betriebs- und Personalräte" - Vortrag beim Jahrestreffen der Betriebs- und Personalräte der öffentlich-rechtlichen Sender (ARD, ZDF, DLR, Deutsche Welle etc.) am 26. September 2016 bei Radio Bremen
  • „Mitbestimmung und Beteiligung – neue Herausforderungen für Interessenvertretungen und Gewerkschaften“ - Vortrag beim GBR/KBR der Schaeffler Technologies am 6. Juli 2016
  • "Neue Anforderungen an die Interessenvertretung" - Vortrag an der Sozialakademie der Arbeiterkammer Österreich, Wien (02.06.2016)
  • "Mitbestimmung und Beteiligung. Neue Herausforderungen für Interessenvertretungen und Gewerkschaften" - Vortrag in der Kritischen Akademie Inzell (28.01.2016)
  • "Arbeitswelt im Wandel - Anforderungen an Interessenvertretung und Gewerkschaften" - Vortrag im Bildungswerk Steinbach der IG BAU (18.01.2016)
  • "Veränderungen der Betriebsratsrolle und berufliche Perspektiven von Betriebsratsmitgliedern" - Vortrag im Weiterbildungsstudium "Arbeitswissenschaft für Interessenvertretungen" des Instituts für Interdisziplinäre Arbeitswissenschaft der Universität Hannover und der HVHS Springe, Springe (24.11.2015)
  • "Laufbahngestaltung von Betriebsratsmitgliedern" [PDF] (230 KB) - Vortrag an der Sozialakademie Wien, Wien (02.06.2015)
  • "Neues Rollenverständnis und Veränderung der Betriebsratsarbeit durch indirekte Steuerung" [PDF] (195 KB) - Vortrag beim Neujahrsforum des DGB‐Bildungswerks "Der Betriebsrat als Kontrolleur der Arbeitsbedingungen?", Hamburg (15.01.2015)
  • "Moderne Betriebsratsarbeit gestalten" - Vortrag beim Mitbestimmungskongress der IG Metall "Beteiligen und Mitbestimmen", Mannheim (05.11.2014)
  • "Arbeitswelt im Wandel. Anforderungen an Interessenvertretung und Gewerkschaften" - Vortrag beim Steinbacher Forum der IG BAU, IG BAU Bildungsstätte Steinbach (06.09.2014)
  • "Die Freistellung – Einbahnstraße oder Karrieresprungbrett?" - Vortrag bei einer gemeinsamen Veranstaltung der Arbeitnehmerkammer Bremen und des Zentrums für Arbeit und Politik (zap) der Universität Bremen, Arbeitnehmerkammer Bremen (01.07.2014)
  • "Wenn die Rolle ins Rollen kommt. Neue Herausforderungen an die Betriebsratsarbeit" [PDF] (1.3 MB) - Vortrag anlässlich der Wiedereröffnung der IG Metall Bildungsstätte Bad Orb, Bad Orb (06.06.2014)
  • "Der 'Ein-Jahres-Kurs' des Zentrums für Arbeit und Politik als reflexiver Ansatz der Weiterbildung von Arbeitnehmervertretungen" - Vortrag beim Verband österreichischer gewerkschaftlicher Bildung, Wien (27.03.2014)
  • "Neue Anforderungen an die Interessenvertretung" - Vortrag an der Sozialakademie der Arbeiterkammer Österreich, Wien (23.03.2014)
  • "Der Personalrat im Spannungsfeld zwischen Beschäftigten und Geschäftsleitung" - Vortrag bei der Personalversammlung des Jobcenters Bremen in der Glocke, Bremen (27.11.2013)
  • "Neue Anforderungen an die Interessenvertretung. Herausforderung Qualifizierung" - Vortrag bei der Norddeutschen Betriebsrätekonferenz, Nürnberg (26.09.2013)
  • "Neue Herausforderungen: Betriebliche Interessenvertretung im Wandel" - Impulsreferat bei der IG BCE Landesbezirk Nordrhein, Bildungszentrum Haltern am See (25.05.2013)
  • "Interessenvertreter als Führungskräfte und Veränderungsmanager" - Vortrag bei den BTQ Interessenvertretungstagen 2013, Bremen (23.04.2013)
  • "Konfrontation – Kooperation – Solidarität. Betriebsräte in der sozialen und emotionalen Zwickmühle" -  Festvortrag anlässlich der Eröffnungsfeier des DGB Bildungszentrums Besenbinderhof, Hamburg (21.02.2013)
  • "Zwischen allen Stühlen. Veränderungen der Betriebsratsrolle in Zeiten der Ökonomisierung, Flexibilisierung und Individualisierung von Arbeit" - Veranstaltung der Akademie für Arbeit und Politik (jetzt Zentrum) der Universität Bremen, der Arbeitnehmerkammer Bremen und des DGB Bremen: "60 Jahre Betriebsverfassungsgesetz. Ringen um Anerkennung und (Mit)Gestaltung", Haus der Wissenschaft, Bremen
  • "Neue Anforderungen an die Arbeit der Interessenvertretung. Die Betriebsratsrolle auf dem Prüfstand" - Fachkonferenz des DGB Bildungswerkes und der DGB Rechtsschutz GmbH: "60 Jahre Betriebsverfassungsgesetz. Gestern, heute, morgen", Berlin (18.10.2012)
  • "60 Jahre Betriebsverfassungsgesetz. Die Betriebsratsrolle im Wandel" - Betriebsversammlung der Bremer Tageszeitungen AG (26.09.2012)
  • "Betriebs- und Personalräte in der Klemme. Wenn der Konflikt nach Innen rückt" - BTQ-Fachtagung "Umgang mit Konflikten im Betrieb. Handlungshilfen für Betriebs- und Personalräte", Hannover (25.09.2012)
  • "Veränderungen der Betriebsratsrolle" - Betriebsrätetag des Medienhauses Rheinische Post, Düsseldorf (27.08.2012)
  • "Betriebsratsvorsitzende als paradoxe Führungskräfte" - Betriebsrätekonferenz der Astrium GmbH, Kleinaspach (26.06.2012)
  • "Rahmenbedingungen und Arbeitsgrundlagen für ein erfolgreiches Handeln der Interessenvertretung heute" - Fachtagung des DGB-Bildungswerk "Betriebliche Veränderungsprozesse im Wandel der Zeit gestalten", Hamburg (19.04.2012)
  • "Der Wandel der Betriebsratsrolle" - Betriebsrat des Volkswagenwerkes, Emden (17.02.2012)
  • "Beziehungsklärung im Gremium als wesentlicher Bestandteil von Teamentwicklungsprozessen" - Arbeitsgruppe von Simone Hocke und Erhard Tietel bei der von der Akademie für Arbeit und Politik (jetzt Zentrum) der Universität Bremen veranstalteten Tagung "Interessenvertretung als Beziehungsarbeit", Bremen (13.10.2011)
  • "Reflexive Beratung: Ansätze für den professionellen Umgang mit der komplexen betrieblichen Beziehungswirklichkeit" - Vortrag bei der Jubiläumstagung der Akademie für Arbeit und Politik (jetzt Zentrum) der Universität Bremen "Interessenvertretung als Beziehungsarbeit", Bremen (13.10.2011)
  • "Zwischen Streitlast und Streitlust. Wege zu einer kompetenten Konfliktkultur im Gremium" - Vortrag auf der BTQ-Fachtagung "Von der Streitlast zur Streitlust?", Hannover (28.09.2011)
  • "Betriebspolitik im Wandel. Betriebsräte als Grenzgänger" - Vortrag bei der Tagung "Mit System zum Erfolg" der Kooperationsstelle Hochschule/Gewerkschaften der Universität Oldenburg, Oldenburg (10.05.2011)
  • "Das Gremium führen – (k)eine leichte Aufgabe?!" [PDF] (62 KB) - Vortrag bei einer gemeinsamen Veranstaltung der Arbeitnehmerkammer Bremen und der Akademie für Arbeit und Politik (jetzt Zentrum) der Universität Bremen, Arbeitnehmerkammer Bremen (12.12.2010)
  • "Gute Praxis in der Führung von Betriebsräten" - Vortrag bei der 2. Jahrestagung für Betriebsräte der IG BCE: "Gute Arbeit kannst Du wählen!" in der IG BCE Hauptverwaltung in Hannover, Hannover (18.11.2009)
  • "Psychosoziale Kosten turbulenter Veränderungen" - Vortrag im Angestellten-Netzwerk der IG Metall Bremen, Arbeitnehmerkammer Bremen (16.09.2009)
  • "'Alle für einen, einer für alle.' Von der Einzelarbeit zu Teamstrukturen. Erfahrungen aus zehn Jahren Teambildungsseminaren" - Vortrag im Rahmen einer gemeinsamen Veranstaltungsreihe der Akademie für Arbeit und Politik (jetzt Zentrum) der Universität Bremen und der Arbeitnehmerkammer Bremen: "Belegschaftsnah – Kommunikativ – Arbeitsteilig. Betriebs- und Personalräte auf der Suche nach neuen Formen", Arbeitnehmerkammer (08.09.2009)
  • "Psychosoziale Kosten turbulenter Veränderungen" - Vortrag auf einem Workshop mit Betriebs- und Personalratsvorsitzenden Bremischer Betriebe und Einrichtungen, Akademie für Arbeit und Politik (jetzt Zentrum) der Universität Bremen (24.08.2009)
  • "In der emotionalen Klemme. Betriebs- und Personalräte zwischen KollegInnen, Arbeitgeber und Gewerkschaft" - Vortrag bei der Fachtagung für Betriebs- und Personalräte des ver.di-Bildungswerks Hannover, Hannover (18.06.2009)
  • "Müssen Betriebs-/Personalversammlungen dröge sein?" - Vortrag im Rahmen einer gemeinsamen Veranstaltungsreihe der Akademie für Arbeit und Politik (jetzt Zentrum) der Universität Bremen und der Arbeitnehmerkammer Bremen: "Belegschaftsnah – Kommunikativ – Arbeitsteilig. Betriebs- und Personalräte auf der Suche nach neuen Formen", Arbeitnehmerkammer Bremen (16.06.2009)
  • "Die Wiederentdeckung der Belegschaft. BR/PR-Arbeit nicht nur für, sondern mit den Beschäftigten" - Vortrag im Rahmen einer gemeinsamen Veranstaltungsreihe der Akademie für Arbeit und Politik (jetzt Zentrum) der Universität Bremen und der Arbeitnehmerkammer Bremen: "Belegschaftsnah – Kommunikativ – Arbeitsteilig. Betriebs- und Personalräte auf der Suche nach neuen Formen", Arbeitnehmerkammer Bremen (12.05.2009)
  • "'Wir können nicht mehr davon ausgehen, dass die Kolleg/innen einfach hinter uns stehen.' Betriebsräte in der Zwickmühle zwischen Geschäftsleitung und Beschäftigten" - Vortrag im Rahmen einer gemeinsamen Veranstaltungsreihe der Akademie für Arbeit und Politik (jetzt Zentrum) der Universität Bremen und der Arbeitnehmerkammer Bremen: "Belegschaftsnah – Kommunikativ – Arbeitsteilig. Betriebs- und Personalräte auf der Suche nach neuen Formen", Arbeitnehmerkammer Bremen (21.04.2009)
  • "Subjektive Erfahrungen von Betriebsräten in ihrer Beziehung zu den Gewerkschaften" - Vortrag auf dem Dialogforum der IG Metall Bremen (20.11.2007)
  • "Die Rolle von Betriebsräten in Konflikten und ihr subjektives Erleben" - Vortrag im Rahmen einer Arbeitsgruppe auf der Tagung "Erfolgreiche betriebliche Konfliktlösungsverfahren in der Praxis", ver.di-Bildungszentrum Clara Sahlberg, Berlin (04.10.2007)

Veröffentlichungen

Monographien

Sammelbände

  • Tietel, Erhard/Kunkel, Roland (2011): Reflexiv-strategische Beratung, Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften. (Einleitung [PDF] (189 KB))
  • Leithäuser, Thomas/Löchel, Elfriede/Schütt, Klaus/Senghaas-Knobloch, Eva/Tietel, Erhard/Volmerg, Birgit (1999): Lust und Unbehagen an der Technik, Gießen: Psychosozial-Verlag.
  • Buddemeier, Heinz/Buermann, Uwe/Lückemann, Walter/Alcoberro Aßmann, Rodja/Tietel, Erhard (1998): Der Computer und seine Nebenwirkungen.
  • Leithäuser, Thomas/Tietel, Erhard/Scherer, Brigitte (1996): Die Bedeutung von Technik- und Organisations(leit)bildern bei der Einführung rechnergestützter Betriebsleitsyteme in Betrieben des Öffentlichen Personennahverkehrs, Köln: Max-Planck-Institut für Gesellschaftsforschung.

Beiträge in Sammelbänden

Zeitschriftenbeiträge

sonstige Publikationen

Wissenschaftliche Mitgliedschaften