Zum Hauptinhalt springen

Labor für Mikrozerspanung (LFM)

Außenansicht Labor für Mikrozerspanung

Allgemeine Informationen

Stand: März 2012

Eingänge

Haupteingang

Dient als Besuchereingang
Über drei Treppenstufen ohne Geländer zu erreichen
Zugang über eine sich nach außen öffnende Tür
Keine Automatiktür
Eingang überdacht
Führt  zu einer Treppe in die erste Ebene, kein Fahrstuhl

Seiteneingang

Dient primär als Mitarbeitereingang
Rollstuhlfahrer_Innen nutzen diesen Eingang um direkt zum Fahrstuhl zu gelangen
Um das Gebäude betreten zu können, muss über das angebrachte Tastenfeld (Höhe: 120 Zentimeter) die dort angegebene Nummer gewählt werden
Zugang über eine sich nach außen öffnende Tür
Bodengitter im Eingangsbereich, Rutschgefahr bei Nässe.
Eingangsbereich überdacht

Treppen / Fahrstuhl

Fahrstuhl

Zugang 100 Zentimeter breit
Bedienelemente in 120 Zentimeter Höhe
Taktile Beschriftung
Keine akustische Ansage

Treppe beim Haupteingang

Kontrastreiche Stufen mit Stufenendmarkierung
Beidseitiges Geländer
Gute Ausleuchtung, zusätzliche Beleuchtung für die Stufen
Plateaus zum Ausruhen nach jeder fünften Stufe

Treppe beim Seiteneingang

Wendeltreppe mit kontrastarmen Stufen ohne Stufenendmarkierung
Stufen sind mit geriffeltem Aluminiumblech ausgekleidet
Beidseitiges Geländer
Gute Ausleuchtung

Flur

Flur - Ebene 1

Breiter Flur
Gute Ausleuchtung
Dunkler Fliesenboden

Ebenenplan - Ebene 0

Gibt Überblick über die Belegung der Ebenen
Befindet sich im Bereich des Seiteneinganges
Kontrastreiche Farben, gut lesbare Schrift
Plan nicht blendfrei lesbar

Behindertentoilette

Behindertentoilette - Ebene 1

Toilette beidseitig anfahrbar
Wenderadius gegeben
Waschbecken unterfahrbar, lange Armaturen
Notrufleinen
Kein Wickeltisch

Haltestelle

Bus/Bahn: Universität-Nord

Aktualisiert von: kivi