Zum Inhalt springen

Leibniz-Institut für Präventionsforschung und Epidemiologie - BIPS

Außenansicht Leibniz-Institut für Präventionsforschung und Epidemiologie - BIPS

Allgemeine Informationen

Stand: Dezember 2014

Eingang

Zugang zum Grundstück

Um das BIPS zu erreichen, müssen bei der Anreise mit der Straßenbahn die Straßenbahngleise insgesamt zwei Mal überquert werden
Der Zugang zur Überquerung besteht aus versetzt angeordneten Durchgangssperren

Zugang zum Eingang

Zugang zum Eingang über zwei Treppenstufen und eine Rampe mit leichter Steigung möglich
An der Rampe sind keine Geländer angebracht, der Boden ist durch kleine Pflastersteine uneben

Eingang

Zugang über eine Schiebetür
Automatiktür mit Bewegungssensor
Eingangsbereich überdacht, gute Ausleuchtung

Eingangsbereich

Gute Ausleuchtung
Führt zum Treppenhaus, den Toiletten und den Fluren im Erdgeschoss

Treppenhaus / Fahrstuhl

Treppe

Kontrastarme Stufen ohne Stufenendmarkierung
Beidseitiges Geländer
Treppe ist mit Teppich ausgekleidet
Die Treppe schließt nicht bündig zur Wand hin, kleiner Spalt zwischen Stufen und Wand
Schwache Ausleuchtung im Treppenhaus

Fahrstuhl

Zugang 100 Zentimeter breit
Bedienelemte in rollstuhlgeeigneter Höhe
Taktile Beschriftung und zusätzlich Blindenschrift
Keine akustische Ansage

Am Fahrstuhl ist ein Ebenenplan angebracht
Gut lesbare Schrift

Seminarräume

Zugang

Zugang zu den Seminarräumen über eine sich nach außen öffnende Doppeltür
Keine Automatiktür

Seminarräume

Die Seminarräume finden Sie auf Ebene 1 und Ebene 2

Behindertentoilette

Behindertentoilette

Toilette beidseitig anfahrbar
Wenderadius gegeben
Notrufleine vorhanden
Waschbecken unterfahrbar, lange Armaturen
Kein Wickeltisch

Haltestelle

Bus/Bahn: Berufsbildungswerk

Parkplatz

Achterstraße