Zum Inhalt springen

Marum

Außenansicht Marum

Allgemeine Informationen

Stand: Juni 2019

Eingang

Haupteingang

Zwei aufeinanderfolgende Automatiktüren mit Türschalter: wenn man den Türschalter drückt gehen beide Türen zusammen auf und schließen sich auch gleichzeitig wieder.

Überdacht

Ebener Boden

Türöffner zwischen den Türen

Sollten Sie sich zwischen den beiden Türen befinden und sich diese schließen, müssen Sie den Türöffner benutzen, da die innere Tür keinen Bewegunssensor besitzt.

Übersichtsplan/-hilfen

Unterschiedliche Ebenenbezeichnungen im Marum und Marum II (Bauteil D)

Marum → Marum II

Ebene 0 → Ebene 0

Ebene 1 → EZ1

Ebene 2 → Ebene 1

Ebene 3 → Ebene 2

 

Die Raumnummern im Marum stimmen mit den Ebenen überein, zum Beispiel Raum 3220 auf Ebene 3.

Im Marum II stimmen die Raumnummern nicht überall mit der Ebenennummer überein, zum Beispiel liegt Raum 3260 auf Ebene 2.

Übersichtsplan im Eingang zwischen den Türen

Übersicht über die Ebenen und Räume

Mitarbeiter_innenliste

Maximale Höhe: ca. 185 cm

Teilweise kleine Beschriftung

Markierung für Aufzüge und Behindertentoilette

Übersichtsschild

Gut lesbar über den Durchgangstüren angebracht

Hinweis, welchen Bauteil man betritt

Haupthalle

Gesamtansicht

Um die einzelnen Ebenen des Marums zu erreichen, müssen Sie entweder die Treppe (unterlaufbar, kein Hinweis) oder die beiden Aufzüge benutzen.

Blick von der ersten Etage

Räume in der Haupthalle fast nur über offene Wegverbindungen zu erreichen.

Keine blickdichten Geländer

Treppen

Treppe in der Haupthalle

Verbindet Ebene 0, 1 und 2

Schwache Stufenendmarkierung

Keine Setzstufe

Mehrere Podeste zum Ausruhen

Beidseitiges Geländer, nicht blickdicht

Ebene 1 nur über eine Brücke von der Treppe aus betretbar

Treppe unterlaufbar, kein Hinweis

Kleiderständer unter der Treppe

Kleines Treppenhaus

Keine Stufenendmarkierung

Sehr kontrastarme Stufen

Beidseitiges Geländer

Gute Ausleuchtung bei Tageslicht

Aufzüge

Information

Es gibt zwei Aufzüge, beide befinden sich in der Nähe der Behindertentoilette in Gebäudeteil A.

Der kleine Aufzug fährt alle 3 Ebenen an, der große Aufzug fährt nur bis in die 2. Ebene.

Kleiner Aufzug

Fährt alle drei Ebene an

Tür ca. 100 cm breit

Taktile Knöpfe auf ca. 100 cm Höhe

Großer Aufzug

Direkt neben der Behindertentoilette

Fährt nur bis zur 2. Ebene

Sehr große Tür, Wendemöglichkeit vorhanden

Taktile Knöpfe auf ca. 130 cm Höhe

Behindertentoilette

Behindertentoilette (Raum 0400)

Die Behindertentoilette befindet sich auf der Ebene 0 in Bauteil A, in der Nähe der Aufzüge

Eingang zur Behindertentoilette

Direkt neben dem großen Aufzug auf der Ebene 0

Behindertentoilette, innen

Toilette einseitig anfahrbar

Waschbecken unterfahrbar mit verlängerten Armaturen

Notrufleinen liegen neben dem Waschbecken und der Toilette auf dem Boden

Wickeltisch

Der ausklappbare Wickeltisch ist direkt neben Tür an der Wand angebracht

Sitzmöglichkeiten

Sitzmöglichkeiten

Im Marum gibt es verschiedene Sitzmöglichkeiten auf den Etagen.

Es gibt mehrere Stühle und Tische auf den Fluren und in der Haupthalle (Ebene 2)

Auf den Fluren zwischen den Bauteilen gibt es außerdem kleine Küchenzeilen

Auf der 2. Ebene gibt es eine Dachterasse mit Stühlen und Tischen

Flure und Durchgang zum Marum II (Bauteil D)

Flure

Gute Ausleuchtung

Guter Kontrast zwischen Türen, Boden und Wänden

Sitzmöglichkeiten vorhanden

Automatiktüren vorhanden

Übergang zum Marum II / Bauteil D

Der Übergang befindet sich im Marum I in der 2. Ebene und geht in Marum II auf der 3. Ebene weiter.

Keine Automatiktüren

Gute Ausleuchtung bei Tageslicht

Haltestelle

Bus/Bahn: Wilhelm-Herbst-Straße

Aktualisiert von: kivi