Zum Hauptinhalt springen

Hyperwürfel

Der Begriff meint meist die vierdimensionale Verallgemeinerung eines Würfels, auch Tesserakt genannt, bei dem sich die Frage nach einer Darstellung in dreidimensionalen Raum stellt. Das Schlegeldiagramm (Victor Schlegel, 1886) bietet hier eine Möglichkeit basierend auf der Zentralprojektion eines Würfels in die Ebene. Solche Diagramme sind allgemeiner eine Möglichkeit topologische Eigenschaften von Polytopen niederdimensional abzubilden.

Überblick:

 

 

Links:

 

 

Weitere Literatur:

  • Coxeter, H. S. M. (1973). Regular Polytopes (3rd ed.). Dover.
  • Victor Schlegel: Über Projectionsmodelle der regelmässigen vier-dimensionalen Körper. Waren, 1886.

 

erstellt: Jens Rademacher, 2018