Zum Inhalt springen

Betriebliche Sozialberatung

In Corona-Krisenzeiten

Ich biete telefonische Beratungen und -falls das Netz stark genug ist- auch Video-Beratungen über Jitsi an.
Über Jitsi werden Daten verschlüsselt gesendet, sodass die notwendige Vertraulichkeit von Beratungen gewährleistet werden kann. Ich nutze den Jitsi-Server, den das ZFN für die Beschäftigten der Universität Bremen eingerichtet hat. 

Notfälle und Probleme, die mit der Corona-Krise zusammen hängen, werden vorgezogen. 

Bei Bedarf können Sie sich gerne an mich wenden.

Tätigkeitsfelder

Die Betriebliche Sozialberatung bietet psychosoziale Beratung und Coaching für Universitäts-Mitarbeiter_innen und Vorgesetzte an.

Sie können sich sowohl bei Fragen oder Problemen aus dem beruflichen Bereich, als auch wegen Anliegen aus dem Privatleben, Sachfragen oder gesundheitlichen Schwierigkeiten bei mir melden.

  • Es gibt Schwierigkeiten im Team oder mit Vorgesetzten?
  • Sie möchten mit jemandem über ein persönliches Problem reden und sicher sein können, dass nichts weiter erzählt wird?
  • Sie sind Führungskraft und ein schwieriges Mitarbeitergespräch steht an?

Dann können Sie sich an die Betriebliche Sozialberatung wenden!

Ich unterliege der Schweigepflicht, auch gegenüber anderen Stellen der Universität.

Kontaktieren Sie mich, bevor die Belastungen Sie krank machen!

Wenn Sie mehr erfahren möchten über die verschiedene Gründe, aus denen man die BetrieblicheSozialberatung aufsuchen kann:

Meine Rundmail an neu eingestellte WiMis [PDF] , mit vielen verschiedenen Beispielen.

Das Unterstützungsangebot für länger erkrankte Beschäftigte [PDF].

Kontakt

Dipl.-Psych. Kas­san­dra Ruhm

Be­trieb­li­che So­zi­al­be­ra­tung

GW2, B 1.060

Tel.: +49 421/218-60106

so­zi­al­be­ra­tungprotect me ?!uni-bre­menprotect me ?!.de