Skip to main content

film:art

Christine Rüffert
23. Internationales Bremer Symposium zum Film: Grenzüberschreitendes Kino. 25.04.-25.04.2018 im Kino City46. Universität Bremen.

The label film:art covers programmes of  "artistic" films, mainly experimental works, avant-garde films and forms of media art. The programmes are being curated and presented by Christine Rüffert.

The programme series has been running on a regular basis since 1992. It also complements current exhibitions in Art Museums and other cultural events in the city of Bremen. Screening place is the Communal Cinema Bremen / CITY 46.

Newsletter

Keep up-to-date and get informed about the latest film:art programme. You can subscribe here (in german).

Von Nonnen und Affen

film:art 49

Seit den Anfängen der Kinematographie hat sich der Film mit sich selbst beschäftigt. 115 Jahre Filmgeschichte bilden ein reichhaltiges Reservoir an Material. Neben den vielen Remakes, die vornehmlich in Hollywood produziert werden, haben das experimentelle Avantgardekino und die Videokunst die Filmgeschichte recycelt. Die Bandbreite reicht von einfachen Ton- und Bildzitaten bis hin zu strukturellen Arbeiten mit Found Footage Material, von der Hommage an einen einzelnen Regisseur bis zur trashigen Nachinszenierung einer Horrorfilmszene. 

Mi. 3.11.2010, 20:30 Uhr im Kino 46, kuratiert und eingeführt von Christine Rüffert | Universität Bremen.

Die Filme:
   | Film ist mehr als Film | Gustav Deutsch | A 1996 | 1:00 min
   | Projection Instructions | Morgan Fisher | A 1996 | 4:00 min
   | Damned If You Don't | Su Friedrich | USA 1987 | 16:00 miin
   | Release | Christoph Girardet | D 1996 | 10:00 min
   | kingkong | Michaela Grill | A 2000 |  8:00 min
   | Looking for Alfred | Johan Grimonprez | B 2005 | 10:00 min
   | Passage à l'Acte | Marin Arnold | A 1993 | 12:00 min
   | S.O.S. Extraterrestria |  Mara Mattuschka | A 1993 | 10:00 min

filmstill: schwarze Leinwand mit weissem Text : Throw out of focus