Zum Inhalt springen

Preis für gute Lehre

Seit 1991 verleihen die Universität Bremen und die "unifreunde - Freunde der Universität Bremen und der International University Bremen e.V." jährlich den von der Familie Berninghausen gestifteten Preis, um besondere Leistungen in der universitären Lehre auszuzeichnen. Der Preis ist auf 6.000 Euro dotiert und kann auf mehrere Kategorien verteilt werden.

Alle Mitglieder der Universität können Lehrende für den Preis vorschlagen, beim Studierendenpreis sind nur die Studierenden vorschlagsberechtigt. Eine Auswahlkommission, die durch den Akademischen Senat eingesetzt wird, erarbeitet unter Vorsitz der Konrektorin oder des Konrektors für Lehre und Studium die Kategorien und die Kriterien. Die Kommission wählt nach sorgfältiger Prüfung und Einholung von Stellungnahmen die Preisträgerinnen und Preisträger unter den eingegangenen Vorschlägen aus und schlägt sie dem Akademischen Senat zur Beschlussfassung vor. Seit 2012 findet die feierliche Verleihung des Preises im Rahmen eines jährlich stattfindenden "Tag der Lehre" statt.

Preisträgerinnen und Preisträger Preis für gute Lehre 2018
Preisträgerinnen und Preisträger 2018: Prof. Hans-Christian Waldmann, Kenneth Schmitz, Jannis Stoppe, Dr. Cornelia Große, Oliver Keszöcze, Prof. Rolf Drechsler, Dr. Aki Harima