Zum Hauptinhalt springen

Neuigkeiten

Neue Publikation “How Does the Stock Market Value Female Directors? International Evidence” erscheint in “Business & Society”

Thomas Loy hat zusammen mit Hendrik Rupertus (Universität Bayreuth) einen Beitrag veröffentlicht, der sich mit der Frage beschäftigt wie internationale Aktienmärkte geschlechterdiverse Aufsichtsräte (Boards) in der langen Frist bewerten.

Thomas Loy (Professur für Management Accounting & Information Systems) hat zusammen mit Hendrik Rupertus (Universität Bayreuth) einen Beitrag veröffentlicht, der sich mit der Frage beschäftigt wie internationale Aktienmärkte geschlechterdiverse Aufsichtsräte (Boards) in der langen Frist bewerten. Der Beitrag erscheint in der renommierten Zeitschrift „Business & Society“, die sich mit wirtschaftlichen Zusammenhängen mit gesellschaftlichen Bezügen beschäftigt.

 

Abstract:

We analyze investors’ perception and long-term effects of board gender diversity on firms’ stock market performance in an international setting. Our results, controlling for the endogenous nature of board compositions, indicate that female board representation neither improves nor reduces firms’ long-term stock performance. Hence, we argue that it is imperative to go beyond the conventional thinking in terms of the business case for gender diversity and broaden the perspective also to incorporate societal and ethical aspects in the strive to board gender equality. Even more so, as our results show that it does not entail reduced shareholder value, which the literature on mandatory gender quotas commonly seems to suggest.
 

Der Beitrag kann unter folgendem Link kostenfrei heruntergeladen werden: https://journals.sagepub.com/doi/10.1177/0007650320949839