Zum Hauptinhalt springen

Forschungsfelder

Elektronik-Topologie

Vibroakustische Sensorsysteme

Im Fokus der Forschungsarbeiten steht die Entwicklung von echtzeitfähigen Systemen zur Erkennung von charakteristischen Schwingungsereignissen. Für die Erkennung werden echtzeitfähige Algorithmen für die Merkmalsanalyse und die Klassifikation entwickelt. Die Anwendungsfelder reichen von der Verschleiß- und Schadenserkennung in Getrieben über die Bagatellschadenerkennung in Kraftfahrzeugen bis zur Mikroriss-Erkennung in Trailerfahrwerken.


 

IR-Sensor

Infrarot-basierte Sensorsysteme

Ziel dieser Forschungsarbeiten ist die Entwicklung von echtzeitfähigen infrarot-basierten Systemen zur Analyse von spezifischen Medien. Ein Anwendungsbeispiel aus der Landtechnik ist das Ermitteln des Kali-Gehaltes in Gülle. Hierfür werden die charakteristischen Wellenlängen des Mediums mit Hilfe von Infrarotspektren ausgewertet. Für die spezifischen Einsatzfälle werden Elektroniken mit Infrarot-Emitter und Photodioden, die in dem charakteristischen Wellenlängenbereich des zu untersuchenden Mediums wirken, aufgebaut.

Kapazitiver Sensor

Kapazitiv-basierte Sensorsysteme

Zielsetzung der Forschungsarbeiten ist die Entwicklung von funktional integrierten Elektrodenstrukturen zur Bestimmung von Füllstand, Durchfluss und der Medienzusammensetzung. Ein Anwendungsbeispiel ist die Bestimmung des Frostschutzgehaltes in Wischwasserbehältern von Fahrzeugen. Ein weiteres Anwendungsfeld ist die Nässdektetion auf Fahrbahnen.