Zum Hauptinhalt springen

Detailansicht

Beitrag in der Veranstaltungsreihe "Ortswechsel"

Ist der Klimawandel geschlechtsneutral?

Ist der Klimawandel geschlechtsneutral? Überlegungen zu einem zentralen Nachhaltigkeitsthema aus Geschlechterperspektive

Beitrag von Ines Weller im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Ortswechsel“ am 15. November 2007.

Der Klimawandel in der Wissenschaft bereits seit längerem untersucht, hat sich seit Beginn dieses Jahres nun auch zu einem Topthema in Politik und Medien entwickelt. Äußerst kontrovers wird in diesem Zusammenhang diskutiert, wie sich Gesellschaften an die Folgen des Klimawandels anpassen können und welche sozialen Gruppen hierfür Verantwortung übernehmen sollen. In diesen Debatten und in der Klimapolitik spielen Genderaspekte bislang aber nur am Rand und bestenfalls programmatisch eine Rolle. Mein Vortrag wird nach möglichen Unterschieden in den Auswirkungen des Klimawandels auf Männer und Frauen fragen sowie Anforderungen, die sich aus Gender Mainstreaming an die Klimapolitik ergeben, zur Diskussion stellen.