Zum Hauptinhalt springen

Bremen Center for Computational Materials Science

  • Schematisches Bild über Ladungsdynamik auf hybriden Grenzflächen

    Lichtangeregte Elektrondynamik

    an einem Hybridinterface

  • Schematisches Bild: Spin-Licht-Wechselwirkung

    Spin-Licht-Wechselwirkung

    in magnetischen 2D-Materialien

Das Bremen Center for Computational Materials Science (BCCMS) ist ein interdisziplinäres Forschungszentrum der Universität Bremen (UB) zwischen den natur- und ingenieurwissenschaftlichen Fakultäten. Der Schwerpunkt ist die computergestützte theoretische Materialforschung "Computational Materials Science" in sowohl grundlegend orientierten als auch anwendungsnahen Themen.

Mit dem Einsatz von skalenübergreifenden Methoden, die von der quanten­mechanisch atomistischen Ebene über vergröberte Ansätze bis zur kontinuumstheoretischen Beschreibung reichen, werden insbesondere Fragestellungen zum Strukturdesign von komplexen Werkstoffen bearbeitet, um in enger Kooperation mit experimentellen Instituten und Industrie­partnern neue funktionelle Bauelemente und Werkstoffe zu entwickeln.

Aktualisiert von: bccms-web