Skip to main content

film:art

Christine Rüffert
23. Internationales Bremer Symposium zum Film: Grenzüberschreitendes Kino. 25.04.-25.04.2018 im Kino City46. Universität Bremen.

The label film:art covers programmes of  "artistic" films, mainly experimental works, avant-garde films and forms of media art. The programmes are being curated and presented by Christine Rüffert.

The programme series has been running on a regular basis since 1992. It also complements current exhibitions in Art Museums and other cultural events in the city of Bremen. Screening place is the Communal Cinema Bremen / CITY 46.

Newsletter

Keep up-to-date and get informed about the latest film:art programme. You can subscribe here (in german).

Kurz und Gut - Oberhausener MuVi AWARD 2004

film:art 16

1999 führten die Kurzfilmtage Oberhausen mit dem MUVI Award den weltweit ersten Festivalpreis für ein Musikvideo aus Deutschland ein. Diese Clips verweigern sich bewusst den Gesetzen des Marktes und beharren auf ihrer visuellen  Einzigartigkeit. Statt stromlinienförmigen Menschen beim Tanzen zuzusehen, kann man hier den deutschen Regienachwuchs beim Austesten von neuen künstlerischen Strategien beobachten.

12 Clips gegen die Gleichförmigkeit des aktuellen fernsehgenormten Musikvideos u.a. von Mariola Brillowska (Alle Welt ist Angst), Die Ärzte (Dinge von Denen), Craig Robinson (Given Ground), Daniela Sieling (My Love is Untold, Kante), Deborah Schamoni (Wordy Rappinghood von Chicks on Speed) sowie »Die Zeit heilt alle Wunder/Wir sind Helden« von Cornelia Cornelson und Florian Giefer.

Di. 22.3.2005  | 20.30 Uhr im Kino 46, Waller Heerstr. 46, Bremen

Porträt einer modisch gekleideten Frau