Zum Hauptinhalt springen

Europa macht Schule in Bremen

Das Projekt "Europa macht Schule"

"Europa macht Schule" ist ein jährlich stattfindendes, mehrfach ausgezeichnetes Projekt des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD), welches unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten Frank-Walter Steinmeier steht.
Das Ziel ist die Förderung des kulturellen Austauschs zwischen jungen Menschen in Europa und die Stärkung des europäischen Gemeinschaftsgefühls, indem ein lebendiger Austausch zwischen Kindern und Jugendlichen aus Deutschland und Studierenden aus dem EU-Ausland angeregt wird.

Bei "Europa macht Schule" werden europäische Gaststudierende zu Kulturbotschaftern und gestalten mit deutschen Schulklassen ein Projekt.
Das Projekt startet jährlich mit Beginn des Wintersemesters. Interessierte Studierende und Schulen können sich unter der E-Mail-Adresse bremen@europamachtschule.de über seine Umsetzung in Bremen informieren und sich für den kommenden Jahrgang anmelden.
Mehr Informationen zu dem Projekt „Europa macht Schule“ und seinem Programm finden Sie unter: www.europamachtschule.de/mitmachen/europaeische-studierende/

Europa macht Schule 2020

In diesem Hochschuljahr beteiligten sich an dem Projekt 7 Schulen:
Gymnasium Osterholz-Scharmbeck, BBS Cuxhaven, Oberschule Findorff, Oberschule am Leibnizplatz, Integrierte Gesamtschule Rotenburg, Schule an der Kantstraße, Freie evangelische Bekenntnisschule Bremen
Teilnahmen 8 internationale Studierende der Universität Bremen und der Hochschule Bremen.

Abschlussveranstaltung digital
Nachdem wir unsere ursprünglich am 04. Mai geplante Abschluss-Veranstaltung im Bremer Rathaus leider aufgrund von Covid-19 absagen mussten, haben wir einen anderen Weg gefunden, die diesjährige Programmrunde Revue passieren zu lassen: Mit Fotos, Zitaten und Videos haben wir einen Clip zusammengestellt, der die teilnehmenden Studierenden und ihre (geplanten) Projektpartner*innen vorstellt.
Alle Projekte wurden abgesagt, denn ein Projekt liegt noch auf Eis und wir hoffen natürlich, dass dieses trotz der außergewöhnlichen Situation noch (zu Ende) durchgeführt werden kann!
Wir bedanken uns von ganzem Herzen für das tolle Engagement aller Beteiligten und freuen uns auf die nächste Programmrunde von Europa macht Schule!
Das Bremer Europa macht Schule-Team

Abschlussveranstaltung des Projekts "Europa macht Schule", 20. Mai 2019

"In drei Stunden durch Europa“ - unter diesem Motto feierten am 20. Mai 2019 rund 250 Gäste auf Einladung der Hochschule Bremen und der Universität Bremen den Abschluss des diesjährigen Projekts „Europa macht Schule“ und ließen die europäische Idee dabei spürbar hochleben.
Die Schirmherrin der Veranstaltung, Senatorin für Wissenschaft, Gesundheit und Verbraucherschutz Prof. Dr. Eva Quante-Brandt, verdeutlichte in ihrem Grußwort die Wichtigkeit Europas und ermutigte die anwesenden Schülerinnen und Schüler, die vielfältigen Möglichkeiten zu nutzen, die sich ihnen zukünftig bieten, um eigene Auslandserfahrung zu sammeln.
Im Rahmen des Projektes hatten die europäischen Gaststudierenden Unterrichtseinheiten zu ihrem Heimatland in Schulen in Bremen und Niedersachsen gestaltet. Im Bremer Rathaus wurden die Projektergebnisse den geladenen Gästen in Form einer interaktiven und kulinarischen "Reise durch Europa" präsentiert.