Zum Hauptinhalt springen

David Karpa, M.A.

David Karpa

Wissenschaftlicher Mitarbeiter (Doktorand)

Zur Person

Seit Januar 2021 ist David Karpa Doktorand (PhD-Student) im Team von Prof. Dr. Michael Rochlitz (Professur für Institutionellen Wandel) an der Universität Bremen im Rahmen des Diginomics Forschungsprojekts. Sein Studium absolvierte er an der Universität Bremen, von der er einen Bachelor-Abschluss für Wirtschaftswissenschaften (B.Sc., 2018) und einen Master-Abschluss für Komplexes Entscheiden (M.A., 2020) verliehen bekam. In seiner Masterarbeit nutze er Methoden der experimentellen Wirtschaftsforschung, um den Effekt von Unsicherheit auf die Zahlungsbereitschaft von Individuen für Maßnahmen gegen den Klimawandel zu untersuchen. Während seines Studiums sammelte er praktische Erfahrung in der Friedrich-Ebert-Stiftung in Berlin. Seine Forschungsschwerpunkte liegen in den Bereichen institutioneller Wandel, Digitalisierung und autoritäre Systeme. Im Rahmen des Diginomics-Projekts beschäftigt er sich mit Innovationen in autoritären Systemen.

Werdegang

Aktuelle Position

 

Seit 01/2021      

Wissenschaftlicher Mitarbeiter (Doktorand) an der Professur für Volkswirtschaftslehre, insb. institutioneller Wandel
  
Arbeitserfahrung 
03/2020 - 05/2020

Praktikant, Friedrich-Ebert-Stiftung, Berlin

11/2018 - 08/2020Studentische Hilfskraft, Professur für Volkswirtschaftslehre, insbes. Innovations- und Strukturökonomik, Universität Bremen
04/2017 - 09/2017Tutor für Mikroökonomie, Universität Bremen
  

Ausbildung

 
2018 - 2020Master of Arts (M.A.) in Komplexes Entscheiden an der Universität Bremen. Titel der MA-Thesis: „Klimawandel Mitigation unter Unsicherheit“
2014 - 2018Bachelor of Science (B.Sc.) in Wirtschaftswissenschaften an der Universität Bremen. Titel der BA-Thesis: „Determinanten ausländischer Direktinvestitionen in Zentral- und Osteuropa“

 

Kontakt

Adresse: Max-von-Laue-Straße 1, 28359 Bremen

Gebäude: WiWi2, Raum: F 2280

E-Mail: dkarpaprotect me ?!uni-bremenprotect me ?!.de