Zum Hauptinhalt springen

Die Arbeitsstelle Suchtprävention

Die Arbeitsstelle Suchtprävention ist eine Beratungs- und Dienstleistungseinrichtung für Führungskräfte, Vorgesetzte und Mitarbeitende der Universität Bremen.

Arbeitsauftrag

Die Arbeitsstelle Suchtprävention arbeitet auf Grundlage der Dienstvereinbarung zur Suchtprävention und zum Umgang mit Auffälligkeiten am Arbeitsplatz.

Sie unterstützt die Universitätsleitung, Führungskräfte und Vorgesetzte bei der Wahrnehmung ihrer Suchtpräventionsaufgaben in der Personalführung, dem Arbeitsschutz und der Fürsorge.

Sie unterstützt Beschäftigte bei Sorge oder Problemen durch nahestehende Personen des beruflichen oder privaten Umfeldes.

Sie unterstützt Beschäftigte, die sich um die eigene Gesundheit sorgen.

Vertraulichkeit

Die Beratungstätigkeit von Iren Collet unterliegt der gesetzlichen Schweigepflicht. Diese gilt auch anderen Stellen der Universität gegenüber.

Kontakt

Auch in Corona-Zeiten können Sie sich gerne bei der Arbeitsstelle Suchtprävention melden. Schicken Sie eine E-Mail oder hinterlassen Sie auf dem Anrufbeantworter eine Telefonnummer, vielleicht auch mit Datum- und Uhrzeit-Wünschen für einen Rückruf. Dann melde ich mich gerne bei Ihnen.

Iren Collet

0421-218-60105

colletprotect me ?!uni-bremenprotect me ?!.de

 

Besucheranschrift:

Universitätsallee
Gebäude GW 1 
(gegenüber des Universums)
A-Block
Raum A 2170

 

Postanschrift:

Universität Bremen
Arbeitsstelle Suchtprävention
Postfach 330 440
28334 Bremen

Aktualisiert von: Iren Collet