Zum Hauptinhalt springen

Sparkasse Bremen

Sparkasse Bremen

Erzählt von: Tim Nesemann

Sparkasse Bremen
Dr. Tim Nesemann, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Bremen

WARUM braucht die Sparkasse Bremen eigentlich Algorithmen?

DARUM – Algorithmen sind kleine Rechen-Routinen. Jedes Programm auf einem Computer ist ein solcher Algorithmus. Die Sparkasse Bremen setzt davon tausende ein. Sie prüfen, ob eine Überweisung korrekt ist. Sie buchen das Gehalt aufs Konto. Sie helfen dabei, das günstigste Angebot für eine Versicherung zu finden. Sie ermöglichen es, Vermögen sicher aufzubauen. Sie entlasten und unterstützen Mitarbeitende bei Routine-Aufgaben – das übernehmen Algorithmen viel routinierter. Und damit bleibt mehr Zeit für den Kontakt von Mensch zu Mensch.

 

Und WARUM steckt ein Stück Universität Bremen in der Sparkasse Bremen?

DARUM – Die Welt wird digitaler – wir alle sind mehr und miteinander virtuell verbunden. Darauf stellt sich die Sparkasse Bremen ein. Sie ist digital und trotzdem nah vor Ort. Daher verzahnt sie sich immer enger mit der wissenschaftlichen Forschung und fördert aber auch Start-ups. Und seit Herbst 2020 ist der Hauptsitz der Sparkasse auch räumlich mit der Universität Bremen verbunden – durch das neue Gebäude auf dem Campus im Technologiepark.