Klimaschutzinitiative - LED-Beleuchtung Boulevard

Thema:  Sanierung der Außen- und Straßenbeleuchtung der Universität Bremen
Vorhaben:  Erneuerung der Außenbeleuchtung auf und unter der Boulevardkonstruktion

Boulevard Uni

Vom Frühjahr 2012 bis September 2014 wird der Boulevard vom Hörsaalgebäude im Osten bis zum Studentenwohnheim im Westen saniert. Der Boden wird abgedichtet und der Belag des Boulevards komplett erneuert.
In Zuge dieser Sanierungsarbeiten werden auch die Beleuchtungsanlagen unter dem Boulevard zur Wegebeleuchtung der Energietrasse in Ebene 0, sowie die Anlagen auf dem Boulevard auf einer Länge von etwa 400 m erneuert.

Die Trassenbeleuchtung stammt aus dem Jahr 1974 und war mit konventionellen Leuchtstoffröhren und sogenannten “Topf-Leuchten" mit HQL-Beleuchtungsmitteln ausgestattet.
Auf dem Boulevard befanden sich an den Säulen unter der Überdachung, senkrecht montierte Leuchtstoffröhren (Rohrleuchten), die im Jahr 2000 installiert wurden.

Durch die komplette Demontage der alten Beleuchtungsanlagen sowie der Neuinstallation und der Ausstattung mit hocheffizienten LED-Beleuchtungsmitteln, werden insgesamt 63% an Energie eingespart.
Über die gesamte Lebensdauer der Anlagen gerechnet, werden somit rund 600 Tonnen an CO2 vermieden.

Der Betrieb der Beleuchtung, wird auch weiterhin mit Hilfe einer Dämmerungssteuerung, einer Leistungsreduzierung in der Nacht sowie mit Zeitschaltungen zusätzlich optimiert.

Auf Grundlage eines Beschlusses des Deutschen Bundestages, fördert das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit (BMU) Klimaschutztechnologien bei der Stromnutzung, die kurzfristig zu einer nachhaltigen Reduzierung von Treibhausgasemissionen führen.

Gegenstand unserer Förderung ist der Einbau hocheffizienter LED-Beleuchtungstechnik bei der Sanierung der Außen- und Straßenbeleuchtung mit einem CO2-Minderungspotential von mindestens 60%.

Die Bezuschussung der Umrüstung der Wegebeleuchtung auf und unter dem Boulevard beträgt 20% der Gesamtinvestitionssumme.

Die Förderung dieser Projekte basiert auf der Richtlinie zur Förderung von Klimaschutzprojekten in sozialen, kulturellen und öffentlichen Einrichtungen im Rahmen der Klimaschutzinitiative. Projektträger ist das Forschungszentrum Jülich GmbH.

BMU  www.klimaschutz.de
Projektträger Jülich  www.ptj.de/klimaschutzinitiative-kommunen

Projektdaten

Fördermaßnahme:Klimaschutzprojekte in sozialen, kulturellen und öffentlichen Einrichtungen.
Förderbereich:Sanierung Außen- und Straßenbeleuchtung
Laufzeit:    01.10.2013 bis 30.09.2014
Förderkennzeichen:03KS7405