BremenIDEA

Austauschstudenten unterhalten sich am Tisch und lachen
© Universität Bremen

International Doctoral Education Action


Das Projekt BremenIDEA erhält von 2015 bis 2019 Mittel aus dem BMBF-geförderten DAAD-Programm IPID4all und hat zum Ziel, mit einem Bündel von Maßnahmen die Internationalisierung der Promotionsphase an der Universität Bremen zu unterstützen.

Zweimal jährlich werden Ausschreibungen zur Förderung der Mobilität von Bremer Promovierenden veröffentlicht. Für Aufenthalte von Masterstudierenden und Promotionsinteressierten aus dem Ausland an der Universität Bremen können jederzeit Anträge gestellt werden.

BremenIDEA ist ein gemeinsames Projekt des Promotionszentrums und dem International Office.


AUSSCHREIBUNGEN

luggage on the train station
© CC0 / pixabay

BremenIDEA out - Aufenthalte im Ausland

Promovierende der Universität Bremen können Fördermittel für ein- bis dreimonatige Aufenthalte an einer ausländischen Universität oder Forschungsinstitution beantragen. Die geförderten Personen erhalten Reise- und Aufenthaltspauschalen nach den im IPID4all-Programm festgelegten Sätzen. 

Nähere Informationen

Die nächste Ausschreibung öffnet am 01.04.2017.
Antragsfrist ist der 15.05.2017.

BremenIDEA in – Kennenlern-Aufenthalte von Promotionsinteressierten

Hochschullehrende der Universität Bremen können für ein- bis zweiwöchige Kennenlern-Aufenthalte von Promotionsinteressierten aus dem Ausland Reisekosten- und Aufenthaltspauschalen beantragen.  Während des Aufenthalts können die Betreuenden einen umfassenden persönlichen Eindruck von der Kandidatin bzw. dem Kandidaten gewinnen. Die internationalen Graduierten lernen ihr zukünftiges Umfeld an der Universität und die Stadt Bremen kennen. Die Aufenthalte dienen außerdem dazu, mögliche Promotionsthemen zu besprechen.

Nähere Informationen

Antragstellung jederzeit möglich

BremenIDEA student – Praktika von Masterstudierenden aus dem Ausland

Hochschullehrende der Universität Bremen können Mittel für ein- bis dreimonatige Forschungspraktika von Masterstudierenden von ausländischen Universitäten beantragen. Während des Forschungspraktikums werden die Studierenden von Bremer Promovierenden fachlich betreut. Die geförderten Personen erhalten nach ihrer Ankunft in Bremen Reise- und Aufenthaltskostenpauschalen nach den im IPID4all-Programm festgelegten Sätzen.

Nähere Informationen

Antragstellung jederzeit möglich