Kategorien 2016

Die Kategorien und dazugehörigen Kriterien des Preises für gute Lehre 2016

1. Hervorragend gestaltete Lehrveranstaltung im Sinne des forschenden Lernens: im Bachelor

Kriterien für Lehrveranstaltungen im Sinne des forschenden Lernens:

Durch das forschende Lernen soll Forschung für Studierende anschaulich und erlebbar werden. Dabei können Forschungsprozesse nachvollziehbar dargestellt werden, durch Studierende nachvollzogen werden oder Studierende führen möglichst freie, selbst definierte Forschungsprojekte innerhalb von Lehrveranstaltungen durch. Forschendes Lernen kann mit der Frage beginnen "Wie komme ich eigentlich zu einem Forschungsergebnis?" und bis zur eigenen Entwicklung von Forschungsfragen und Forschungsansätzen führen. Dementsprechend vielfältig kann ein_e Dozent_in in forschendes Lernen in unterschiedlichen Lehrformen, von Vorlesungen über Seminare, Labore und Praktika, einbinden. Das Zürcher Framework¹ gibt einen Überblick über die Ansätze:

© Prof. Dr. Peter Tremp

¹Tremp, P. & Hildbrand, T. (2012), Forschungsorientiertes Studium -universitäre Lehre: Das Zürcher Framework zur Verknüpfung von Lehre und Forschung. In: Brinker, T. & Tremp, P. (Hrsg.), Einführung in die Studiengangsentwicklung. Bielefeld: Bertelsmann, S. 101-116.

2. Hervorragend gestaltete Lehrveranstaltung im Sinne des forschenden Lernens: im Master

Kriterien für Lehrveranstaltungen im Sinne des forschenden Lernens:

Durch das forschende Lernen soll Forschung für Studierende anschaulich und erlebbar werden. Dabei können Forschungsprozesse nachvollziehbar dargestellt werden, durch Studierende nachvollzogen werden oder Studierende führen möglichst freie, selbst definierte Forschungsprojekte innerhalb von Lehrveranstaltungen durch. Forschendes Lernen kann mit der Frage beginnen "Wie komme ich eigentlich zu einem Forschungsergebnis?" und bis zur eigenen Entwicklung von Forschungsfragen und Forschungsansätzen führen. Dementsprechend vielfältig kann ein_e Dozent_in in forschendes Lernen in unterschiedlichen Lehrformen, von Vorlesungen über Seminare, Labore und Praktika, einbinden. Das Zürcher Framework¹ gibt einen Überblick über die Ansätze:

© Prof. Dr. Peter Tremp

¹Tremp, P. & Hildbrand, T. (2012), Forschungsorientiertes Studium -universitäre Lehre: Das Zürcher Framework zur Verknüpfung von Lehre und Forschung. In: Brinker, T. & Tremp, P. (Hrsg.), Einführung in die Studiengangsentwicklung. Bielefeld: Bertelsmann, S. 101-116.

3. Studierendenpreis

Studierende haben den oder die Lehrende über Stud.IP als auszeichnungswürdig vorgeschlagen. Für die Auswahl kommt es insbesondere auf die Anzahl der Nennungen an: Lehrende, die prozentual zur Teilnehmerschaft eine hohe Vorschlagsquote erhalten haben, werden von der Kommission aufgefordert, ein zweiseitiges Konzept ihrer Lehrveranstaltung abzugeben. Die Kommission wählt dann den Preisträger oder die Preisträgerin aus und schlägt diese dem Akademischen Senat vor.