Lehrveranstaltungen SoSe 2017

Musikpädagogik, M.Ed.

Veranstaltungen anzeigen: alle | in englischer Sprache | für ältere Erwachsene

Master "Lehramt an Gymnasien und Oberschulen"

Modul 3 - Musikwissenschaft I (3 CP)

1. Studienjahr
VAK Titel der Veranstaltung DozentIn
09-53-4-BM5-1 Musikgeschichte in Bildern - Bilder der Musikgeschichte

Seminar

Termine:
wöchentlich Mo 14:00 - 16:00 GW2 A4440 (Musik) (2 SWS)
Prof. Dr. Ulrich Tadday
09-53-4-BM6-3 Sozialpsychologie der Musik
Systematische Musikwissenschaft

Seminar

Einzeltermine:
Fr 21.04.17 14:00 - 20:00 GW2 A4440 (Musik)

Das Seminar wird als Blockveranstaltung angeboten.

Prof. Dr. Kai Lothwesen
09-53-6-BM7-1 Die Musik des 20. Jahrhunderts
Historische Musikwissenschaft

Vorlesung

Termine:
wöchentlich Mo 16:00 - 18:00 GW2 A4460 (Musik) (2 SWS)

Kommentar:
Die Vorlesung gibt einen Überblick über wichtige Musikentwicklungen und Stilrichtungen das 20. Jahrhunderts. Dabei bilden bedeutende Komponisten und Werke den Ausgangspunkt. Erweitert werden wird der zunächst Persönlichkeits- und werkorientierte Ansatz jedoch durch die Hinzuziehung ideengeschichtlicher, historischer und politischer Aspekte, die ein weitreichenderes Verständnis ermöglichen. Schwerpunkte liegen auf Leben und Werk von Gustav Mahler, Richard Strauss, Arnold Schönberg, Alban Berg, Anton Webern, Igor Strawinsky, Kurt Weill, Dmitri Schostakowitsch, Olivier Messiaen, Karlheinz Stockhausen und Arvo Pärt bzw. auf der Musik des „Fin du siècle“, des Expressionismus, des Neoklassizismus, der Dodekaphonie und der Neuen Sachlichkeit, auf der Seriellen und Elektroakustischen Musik sowie auf der Musik der Postmoderne.

PD Dr. Axel Schröter
09-53-6-BM7-2 Original oder Fälschung? Musikalische Bearbeitungspraxis im Streifzug durch die Jahrhunderte

Seminar

Einzeltermine:
Di 19.09.17 10:15 - 13:45 GW2 A4440 (Musik)

Das Seminar ist als Blockseminar konzipiert. Die konstituierende Sitzung findet zum oben angegebenen Zeitpunkt statt. Weitere Termine erfolgen nach Absprache (voraussichtlich am Dienstagnachmittag, am Mittwoch und Donnerstag (ganztägig) sowie am Freitagvormittag).

Kommentar:
Das Thema „Original und Bearbeitung“ ist in Bezug auf musikalische Kunstwerke in der Musikwissenschaft wie auch der Musikpädagogik immer wieder Gegenstand der Diskussion gewesen und aus unterschiedlichen Perspektiven betrachtet worden. Dabei bewirkte erst die Loslösung von einem Werkbegriff im emphatischen Sinn, dass Bearbeitungen eine zunehmende Wertschätzung erfuhren, und nicht mehr als Verfälschungen oder gar als Entwürdigungen eines in sich geschlossenen musikalischen Kunstwerks angesehen wurden. Im Seminar werden vor allem Bearbeitungen besprochen werden, die Komponisten von Rang anfertigten, teils von eigenen, teils von fremden Werken.

PD Dr. Axel Schröter
09-53-6-BM7-3 Zur Frühgeschichte der Symphonischen Dichtung
Systematische Musikwissenschaft

Seminar

Termine:
wöchentlich Fr 10:00 - 12:00 GW2 A4440 (Musik) (2 SWS)

Kommentar:
Die „Symphonische Dichtung“ ist eine Gattung der Orchestermusik, die maßgeblich auf Franz Liszt zurückgeht, der nicht nur als herausragender Pianist, sondern auch als Komponist von Programm-Musik in die Musikgeschichte eingegangen ist. Die „Symphonische Dichtung“ ist hervorgegangen aus der Ouvertüre, sie fußt aber zudem auf einem umfangreichen Ideenkonzept, das Ergebnis der Auseinandersetzungen mit Beethovens Symphonik, mit zeitgenössischen musikdramatischen Werken (Wagner, Weber, Beethoven, Gluck, Meyerbeer) sowie mit Schauspielmusik war und das dann geschichtsphilosophisch untermauert wurde. In seinen umfangreichen Artikeln über „Robert Schumann“ und „Berlioz und seine Harold-Symphonie“ hat Liszt seine musikästhetischen Vorstellungen minutiös entwickelt. Gegenstand des Seminars werden zunächst diese Schriften, aber dann vor allem auch die Werke konkret sein. Ein Ausblick auf Smetanas „Mein Vaterland“ sowie die Symphonischen Dichtungen von Richard Strauss soll das Seminar abrunden.

PD Dr. Axel Schröter

Modul 4 - Musikdidaktik II (3 CP)

1. Semester
VAK Titel der Veranstaltung DozentIn
09-N52-4-MM4-1 Begleitseminar zum Praxissemester

Seminar

Termine:
wöchentlich Di 16:00 - 18:00 GW2 A4460 (Musik) (3 SWS)

Einzeltermine:
Di 07.02.17 18:00 - 20:00
Stefan Weber (LB)

Modul 5 - Musikwissenschaft II (3 CP)

2. Studienjahr
VAK Titel der Veranstaltung DozentIn
09-53-4-BM5-1 Musikgeschichte in Bildern - Bilder der Musikgeschichte

Seminar

Termine:
wöchentlich Mo 14:00 - 16:00 GW2 A4440 (Musik) (2 SWS)
Prof. Dr. Ulrich Tadday
09-53-4-BM6-3 Sozialpsychologie der Musik
Systematische Musikwissenschaft

Seminar

Einzeltermine:
Fr 21.04.17 14:00 - 20:00 GW2 A4440 (Musik)

Das Seminar wird als Blockveranstaltung angeboten.

Prof. Dr. Kai Lothwesen
09-53-6-BM7-1 Die Musik des 20. Jahrhunderts
Historische Musikwissenschaft

Vorlesung

Termine:
wöchentlich Mo 16:00 - 18:00 GW2 A4460 (Musik) (2 SWS)

Kommentar:
Die Vorlesung gibt einen Überblick über wichtige Musikentwicklungen und Stilrichtungen das 20. Jahrhunderts. Dabei bilden bedeutende Komponisten und Werke den Ausgangspunkt. Erweitert werden wird der zunächst Persönlichkeits- und werkorientierte Ansatz jedoch durch die Hinzuziehung ideengeschichtlicher, historischer und politischer Aspekte, die ein weitreichenderes Verständnis ermöglichen. Schwerpunkte liegen auf Leben und Werk von Gustav Mahler, Richard Strauss, Arnold Schönberg, Alban Berg, Anton Webern, Igor Strawinsky, Kurt Weill, Dmitri Schostakowitsch, Olivier Messiaen, Karlheinz Stockhausen und Arvo Pärt bzw. auf der Musik des „Fin du siècle“, des Expressionismus, des Neoklassizismus, der Dodekaphonie und der Neuen Sachlichkeit, auf der Seriellen und Elektroakustischen Musik sowie auf der Musik der Postmoderne.

PD Dr. Axel Schröter
09-53-6-BM7-2 Original oder Fälschung? Musikalische Bearbeitungspraxis im Streifzug durch die Jahrhunderte

Seminar

Einzeltermine:
Di 19.09.17 10:15 - 13:45 GW2 A4440 (Musik)

Das Seminar ist als Blockseminar konzipiert. Die konstituierende Sitzung findet zum oben angegebenen Zeitpunkt statt. Weitere Termine erfolgen nach Absprache (voraussichtlich am Dienstagnachmittag, am Mittwoch und Donnerstag (ganztägig) sowie am Freitagvormittag).

Kommentar:
Das Thema „Original und Bearbeitung“ ist in Bezug auf musikalische Kunstwerke in der Musikwissenschaft wie auch der Musikpädagogik immer wieder Gegenstand der Diskussion gewesen und aus unterschiedlichen Perspektiven betrachtet worden. Dabei bewirkte erst die Loslösung von einem Werkbegriff im emphatischen Sinn, dass Bearbeitungen eine zunehmende Wertschätzung erfuhren, und nicht mehr als Verfälschungen oder gar als Entwürdigungen eines in sich geschlossenen musikalischen Kunstwerks angesehen wurden. Im Seminar werden vor allem Bearbeitungen besprochen werden, die Komponisten von Rang anfertigten, teils von eigenen, teils von fremden Werken.

PD Dr. Axel Schröter
09-53-6-BM7-3 Zur Frühgeschichte der Symphonischen Dichtung
Systematische Musikwissenschaft

Seminar

Termine:
wöchentlich Fr 10:00 - 12:00 GW2 A4440 (Musik) (2 SWS)

Kommentar:
Die „Symphonische Dichtung“ ist eine Gattung der Orchestermusik, die maßgeblich auf Franz Liszt zurückgeht, der nicht nur als herausragender Pianist, sondern auch als Komponist von Programm-Musik in die Musikgeschichte eingegangen ist. Die „Symphonische Dichtung“ ist hervorgegangen aus der Ouvertüre, sie fußt aber zudem auf einem umfangreichen Ideenkonzept, das Ergebnis der Auseinandersetzungen mit Beethovens Symphonik, mit zeitgenössischen musikdramatischen Werken (Wagner, Weber, Beethoven, Gluck, Meyerbeer) sowie mit Schauspielmusik war und das dann geschichtsphilosophisch untermauert wurde. In seinen umfangreichen Artikeln über „Robert Schumann“ und „Berlioz und seine Harold-Symphonie“ hat Liszt seine musikästhetischen Vorstellungen minutiös entwickelt. Gegenstand des Seminars werden zunächst diese Schriften, aber dann vor allem auch die Werke konkret sein. Ein Ausblick auf Smetanas „Mein Vaterland“ sowie die Symphonischen Dichtungen von Richard Strauss soll das Seminar abrunden.

PD Dr. Axel Schröter

Modul 6 - Schulpraxis (3 CP)

2. Studienjahr
VAK Titel der Veranstaltung DozentIn
09-N52-4-MM6-1 Analyse

Seminar

Termine:
wöchentlich Mo 09:15 - 10:45 HfK 2.35 (2 SWS)
Prof. Dr. Florian Edler

Modul 7 - Musikdidaktik IV (3 CP)

2. Studienjahr
VAK Titel der Veranstaltung DozentIn
09-N52-4-MM7-1 Ausgewählte Themen der Musikpädagogik

Seminar

Termine:
wöchentlich Fr 14:00 - 16:00 GW2 A4460 (Musik) (2 SWS)
Prof. Dr. Eva Verena Schmid

Abschlussmodul

VAK Titel der Veranstaltung DozentIn
09-N52-4-MM9-1 Masterkolloquium

Colloquium

Termine:
wöchentlich Mi 16:00 - 18:00 GW2 A4460 (Musik) (2 SWS)
Prof. Dr. Eva Verena Schmid

Master "Lehramt an Grundschulen" - Großes Fach

Modul 3 - Musikwissenschaft I (3 CP)

1. Studienjahr
VAK Titel der Veranstaltung DozentIn
09-53-4-BM5-1 Musikgeschichte in Bildern - Bilder der Musikgeschichte

Seminar

Termine:
wöchentlich Mo 14:00 - 16:00 GW2 A4440 (Musik) (2 SWS)
Prof. Dr. Ulrich Tadday
09-53-4-BM6-3 Sozialpsychologie der Musik
Systematische Musikwissenschaft

Seminar

Einzeltermine:
Fr 21.04.17 14:00 - 20:00 GW2 A4440 (Musik)

Das Seminar wird als Blockveranstaltung angeboten.

Prof. Dr. Kai Lothwesen
09-53-6-BM7-1 Die Musik des 20. Jahrhunderts
Historische Musikwissenschaft

Vorlesung

Termine:
wöchentlich Mo 16:00 - 18:00 GW2 A4460 (Musik) (2 SWS)

Kommentar:
Die Vorlesung gibt einen Überblick über wichtige Musikentwicklungen und Stilrichtungen das 20. Jahrhunderts. Dabei bilden bedeutende Komponisten und Werke den Ausgangspunkt. Erweitert werden wird der zunächst Persönlichkeits- und werkorientierte Ansatz jedoch durch die Hinzuziehung ideengeschichtlicher, historischer und politischer Aspekte, die ein weitreichenderes Verständnis ermöglichen. Schwerpunkte liegen auf Leben und Werk von Gustav Mahler, Richard Strauss, Arnold Schönberg, Alban Berg, Anton Webern, Igor Strawinsky, Kurt Weill, Dmitri Schostakowitsch, Olivier Messiaen, Karlheinz Stockhausen und Arvo Pärt bzw. auf der Musik des „Fin du siècle“, des Expressionismus, des Neoklassizismus, der Dodekaphonie und der Neuen Sachlichkeit, auf der Seriellen und Elektroakustischen Musik sowie auf der Musik der Postmoderne.

PD Dr. Axel Schröter
09-53-6-BM7-2 Original oder Fälschung? Musikalische Bearbeitungspraxis im Streifzug durch die Jahrhunderte

Seminar

Einzeltermine:
Di 19.09.17 10:15 - 13:45 GW2 A4440 (Musik)

Das Seminar ist als Blockseminar konzipiert. Die konstituierende Sitzung findet zum oben angegebenen Zeitpunkt statt. Weitere Termine erfolgen nach Absprache (voraussichtlich am Dienstagnachmittag, am Mittwoch und Donnerstag (ganztägig) sowie am Freitagvormittag).

Kommentar:
Das Thema „Original und Bearbeitung“ ist in Bezug auf musikalische Kunstwerke in der Musikwissenschaft wie auch der Musikpädagogik immer wieder Gegenstand der Diskussion gewesen und aus unterschiedlichen Perspektiven betrachtet worden. Dabei bewirkte erst die Loslösung von einem Werkbegriff im emphatischen Sinn, dass Bearbeitungen eine zunehmende Wertschätzung erfuhren, und nicht mehr als Verfälschungen oder gar als Entwürdigungen eines in sich geschlossenen musikalischen Kunstwerks angesehen wurden. Im Seminar werden vor allem Bearbeitungen besprochen werden, die Komponisten von Rang anfertigten, teils von eigenen, teils von fremden Werken.

PD Dr. Axel Schröter

Modul 4 - Musikdidaktik II (3 CP)

1 Studienjahr
VAK Titel der Veranstaltung DozentIn
09-N52-4-MM4-1 Begleitseminar zum Praxissemester

Seminar

Termine:
wöchentlich Di 16:00 - 18:00 GW2 A4460 (Musik) (3 SWS)

Einzeltermine:
Di 07.02.17 18:00 - 20:00
Stefan Weber (LB)

Modul 5 - Musikwissenschaft II (3 CP)

2. Studienjahr
VAK Titel der Veranstaltung DozentIn
09-53-4-BM5-1 Musikgeschichte in Bildern - Bilder der Musikgeschichte

Seminar

Termine:
wöchentlich Mo 14:00 - 16:00 GW2 A4440 (Musik) (2 SWS)
Prof. Dr. Ulrich Tadday
09-53-4-BM6-3 Sozialpsychologie der Musik
Systematische Musikwissenschaft

Seminar

Einzeltermine:
Fr 21.04.17 14:00 - 20:00 GW2 A4440 (Musik)

Das Seminar wird als Blockveranstaltung angeboten.

Prof. Dr. Kai Lothwesen
09-53-6-BM7-1 Die Musik des 20. Jahrhunderts
Historische Musikwissenschaft

Vorlesung

Termine:
wöchentlich Mo 16:00 - 18:00 GW2 A4460 (Musik) (2 SWS)

Kommentar:
Die Vorlesung gibt einen Überblick über wichtige Musikentwicklungen und Stilrichtungen das 20. Jahrhunderts. Dabei bilden bedeutende Komponisten und Werke den Ausgangspunkt. Erweitert werden wird der zunächst Persönlichkeits- und werkorientierte Ansatz jedoch durch die Hinzuziehung ideengeschichtlicher, historischer und politischer Aspekte, die ein weitreichenderes Verständnis ermöglichen. Schwerpunkte liegen auf Leben und Werk von Gustav Mahler, Richard Strauss, Arnold Schönberg, Alban Berg, Anton Webern, Igor Strawinsky, Kurt Weill, Dmitri Schostakowitsch, Olivier Messiaen, Karlheinz Stockhausen und Arvo Pärt bzw. auf der Musik des „Fin du siècle“, des Expressionismus, des Neoklassizismus, der Dodekaphonie und der Neuen Sachlichkeit, auf der Seriellen und Elektroakustischen Musik sowie auf der Musik der Postmoderne.

PD Dr. Axel Schröter
09-53-6-BM7-2 Original oder Fälschung? Musikalische Bearbeitungspraxis im Streifzug durch die Jahrhunderte

Seminar

Einzeltermine:
Di 19.09.17 10:15 - 13:45 GW2 A4440 (Musik)

Das Seminar ist als Blockseminar konzipiert. Die konstituierende Sitzung findet zum oben angegebenen Zeitpunkt statt. Weitere Termine erfolgen nach Absprache (voraussichtlich am Dienstagnachmittag, am Mittwoch und Donnerstag (ganztägig) sowie am Freitagvormittag).

Kommentar:
Das Thema „Original und Bearbeitung“ ist in Bezug auf musikalische Kunstwerke in der Musikwissenschaft wie auch der Musikpädagogik immer wieder Gegenstand der Diskussion gewesen und aus unterschiedlichen Perspektiven betrachtet worden. Dabei bewirkte erst die Loslösung von einem Werkbegriff im emphatischen Sinn, dass Bearbeitungen eine zunehmende Wertschätzung erfuhren, und nicht mehr als Verfälschungen oder gar als Entwürdigungen eines in sich geschlossenen musikalischen Kunstwerks angesehen wurden. Im Seminar werden vor allem Bearbeitungen besprochen werden, die Komponisten von Rang anfertigten, teils von eigenen, teils von fremden Werken.

PD Dr. Axel Schröter

Modul 7 - Musikdidaktik IV (3 CP)

2. Studienjahr
VAK Titel der Veranstaltung DozentIn
09-N52-4-MM7-1 Ausgewählte Themen der Musikpädagogik

Seminar

Termine:
wöchentlich Fr 14:00 - 16:00 GW2 A4460 (Musik) (2 SWS)
Prof. Dr. Eva Verena Schmid

Abschlussmodul

VAK Titel der Veranstaltung DozentIn
09-N52-4-MM9-1 Masterkolloquium

Colloquium

Termine:
wöchentlich Mi 16:00 - 18:00 GW2 A4460 (Musik) (2 SWS)
Prof. Dr. Eva Verena Schmid

Master "Lehramt an Grundschulen" - Kleines Fach

Modul 3 - Musikwissenschaft (3 CP)

1. Studienjahr
VAK Titel der Veranstaltung DozentIn
09-53-4-BM6-3 Sozialpsychologie der Musik
Systematische Musikwissenschaft

Seminar

Einzeltermine:
Fr 21.04.17 14:00 - 20:00 GW2 A4440 (Musik)

Das Seminar wird als Blockveranstaltung angeboten.

Prof. Dr. Kai Lothwesen
09-53-6-BM7-1 Die Musik des 20. Jahrhunderts
Historische Musikwissenschaft

Vorlesung

Termine:
wöchentlich Mo 16:00 - 18:00 GW2 A4460 (Musik) (2 SWS)

Kommentar:
Die Vorlesung gibt einen Überblick über wichtige Musikentwicklungen und Stilrichtungen das 20. Jahrhunderts. Dabei bilden bedeutende Komponisten und Werke den Ausgangspunkt. Erweitert werden wird der zunächst Persönlichkeits- und werkorientierte Ansatz jedoch durch die Hinzuziehung ideengeschichtlicher, historischer und politischer Aspekte, die ein weitreichenderes Verständnis ermöglichen. Schwerpunkte liegen auf Leben und Werk von Gustav Mahler, Richard Strauss, Arnold Schönberg, Alban Berg, Anton Webern, Igor Strawinsky, Kurt Weill, Dmitri Schostakowitsch, Olivier Messiaen, Karlheinz Stockhausen und Arvo Pärt bzw. auf der Musik des „Fin du siècle“, des Expressionismus, des Neoklassizismus, der Dodekaphonie und der Neuen Sachlichkeit, auf der Seriellen und Elektroakustischen Musik sowie auf der Musik der Postmoderne.

PD Dr. Axel Schröter

Modul 4 - Musikdidaktik II (3 CP)

1. Studienjahr
VAK Titel der Veranstaltung DozentIn
09-N52-4-MM4-1 Begleitseminar zum Praxissemester

Seminar

Termine:
wöchentlich Di 16:00 - 18:00 GW2 A4460 (Musik) (3 SWS)

Einzeltermine:
Di 07.02.17 18:00 - 20:00
Stefan Weber (LB)

Modul 7 - Musikdidaktik III (3 CP)

2. Studienjahr
VAK Titel der Veranstaltung DozentIn
09-N52-4-MM7-1 Ausgewählte Themen der Musikpädagogik

Seminar

Termine:
wöchentlich Fr 14:00 - 16:00 GW2 A4460 (Musik) (2 SWS)
Prof. Dr. Eva Verena Schmid

Master "Lehramt an Gymnasien" - alte Prüfungsordnug

Schulbezogene Musikpraxis II (6 CP)

VAK Titel der Veranstaltung DozentIn
09-52-2-BM12-1a Musik und Bewegung, Gruppe 1
Music and Movement

Seminar

HfK, Raum 232

Prof. Catrin Smorra
09-52-2-BM12-1b Musik und Bewegung, Gruppe 2
Music and Movement

Seminar

Termine:
wöchentlich Mi 17:00 - 19:00 Extern HfK (HS für Künste, Dechanatstr. 13-15) (2 SWS)

HfK, Raum 232

Prof. Catrin Smorra

Musikdidaktischer Schwerpunkt II (6 CP)

VAK Titel der Veranstaltung DozentIn
09-53-2-BM2-2 Quantitative und Qualitative Methoden der Musikforschung
Quantitative and Qualitative Methods in Music Research

Seminar

Termine:
wöchentlich Di 10:00 - 12:00 GW2 A4440 (Musik) (2 SWS)

Voraussichtliche Termine für die Tutorien sind:
Mi 11 - 12 Uhr; Do 14 - 15 Uhr und Do 15 - 16 Uhr

Nicola Bunte

Musik und Medien (6 CP)

VAK Titel der Veranstaltung DozentIn
09-N52-4-M11-2 Sequenzer Recording
Sequenzer-Recording

Seminar

Termine:
wöchentlich Mi 09:30 - 11:30 GW2 A4160 (2 SWS)

Kommentar:

Prof. Florian Poser

Master "Lehramt an Grund-/Primarschulen" - alte Prüfungsordnung

Schulbezogene Musikpraxis II

VAK Titel der Veranstaltung DozentIn
09-52-6-BM19-1 Chorleitung I
Choral Conducting I

Kurs

Termine:
wöchentlich Mi 10:00 - 11:30 Extern HfK (HS für Künste, Dechanatstr. 13-15) (2 SWS)

HfK, Raum 1.32

Prof. Friederike Woebcken

Ansprechpartner für die Inhalte des Veranstaltungsverzeichnisses

Alte Vorlesungsverzeichnisse (bis Sommersemester 2012)